Hebamme unter 18 Jahren lernen!?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, kann man nicht. Die wenigsten Freuen, würden sich von einem Teenager bei der Entbindung helfen lassen. 18 muss man für alle medizinischen Berufe sein, die größere Verantwortung beinhalten als reine pflegerische Tätigkeiten.

Mach doch noch einen Abschluss in einer Pflegeschule. Dann stehen Dir alle Möglichkeiten offen. Oder Krankenschwester.

Da hat man dir bei der Berufsberatung doch auch gesagt wie man die Zeit bis dahin überbrückt. Schule, Praktikum, Auslandaufenthalt. Bewerbe dich bei diversen Schulen, da sagt man dir dann welche Voraussetzungen du brauchst.

Nein, kannst du unter 18 nicht lernen. Das ist schließlich ein Beruf, bei dem du ab una zu mit über Leben und Tod entscheiden musst. Ich an deiner Stelle würde die zwei Jahre nutzen und weiter zur Schule gehen, möglicherweise Abitur machen. Sollte die Hebamme dann doch nichts für dich sein, kannst du anschließend studieren, wozu du Lust hast. Mir ging es in deinem Alter genau so: Ich wollte Hebamme werden und das ging nicht. Ich habe stattdessen einen anderen Beruf gelernt und der gefiel mir nicht. Mittlerweile mache ich ganz was anderes. Aber Hebamme bin ich leider nicht geworden.

Ich bin zwar keine Frau, aber ich wuerde mir von einer Minderjaehrigen nicht bei der Geburt helfen lassen wollen. Ich wuesste noch nicht einmal, ob ich mir von jemandem in den 20ern helfen lassen wuerde.

Was möchtest Du wissen?