Haut an den Handinnenflächen pellt sich was tun?

Hoffe man kann es einigermaßen erkennen... - (Gesundheit und Medizin, Haut, Hand)

5 Antworten

Hallo Karolina,

meine Hände sehen vor allem im Winter so aus. Bei mir ist es zum einen die Neurodermitis, zum anderen die trockene Heizungsluft und meine Arbeit mit Stoffen.

Ich habe die Repair-Creme aus der Apotheke, die ist sehr reichhaltig und hilft.

Es ist gesünder für deine Haut, wenn du weniger wäschst und kein oder selten Desinfektionsmittel benutzt, außer du musst das beruflich tun.

Es genügt, die Hände nach dem Toilettengang mit einer milden Seife zu waschen und danach mit einer guten Handcreme einzucremen.

Sollte das so gar nicht helfen, dann kann es auch nicht schaden zum Hautarzt zu gehen um abzuklären an was es liegt und ob es sich um eine Erkrankung handelt oder nicht.

Normalerweise langt weniger waschen, kühles bzw. lauwarmes, kein heißes Wasser und eine gute Handcreme.

LG Mata

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Waschtzwang nennt sich das.

Ich würde damit mal zum Hautarzt gehen damit du eine gute Salbe bekommst.

Ansonsten kann ich dir Natives Kokosnussöl empfehlen.. oder erstmal Vaseline damit die rauhigkeit von deinen Händen besser wird.

Gute Besserung wünscht dir Sky...💥💥💥

Dann wäschst du dir die Hände eindeutig zu oft. Und warum desinfizierst du sie? Wenn du nicht gerade in einem Krankenhaus oder einer Arztpraxis arbeitest, ist das komplett überflüssig.

Also: Desinfektionsmittel weg lassen, Hände nicht so oft oder zumindest nicht dauernd mit Seife waschen und beim Putzen und Spülen Handschuhe tragen. Wenn du die Creme dauernd wieder abwäschst, musst du dich nicht wundern, wenn sie nichts nützt!

Google die Inhaltsstoffe von Seife, Desinfektionsmittel und Handcreme. Überlege dir, ob du so viel Chemie brauchst.

Wasche deine Hände mit Kernseife oder Hamamseife (ist aus Olivenöl) ohne Farb- und Duftstoffe. Creme deine Hände mit Kokosöl ein. Wenn du das Desinfektionsmittel nicht aus beruflichen Gründen benutzt, lass es weg.

Wird es nicht besser, und kannst du nicht auf das Desinfektionsmittel verzichten, lass eine Allergietest machen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Warum benutzt Du Desinfektionsmittel? Hantierst Du mit potentiell gefährlichem Material oder hast Patientenkontakt?

Falls das nicht zutrifft, frage Dich mal, warum Du das machst. Für die tägliche Hygiene reicht normales Händewaschen jedenfalls völlig aus.

Ja, nicht jeder verträgt jedes Desinfektionsmittel. Jedenfalls hätte ich die als erstes im Verdacht. Wenn die Desinfektion unumgänglich ist, solltest Du verschiedene Mittel probieren.

Was möchtest Du wissen?