Hausarbeit - Kochen, Waschen, Putzen

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bin auch Abends um diese Zeit erst zu Hause. Jeden 2. Tag fegen mit nem Super-Gummi-Besen; Geht ruck-Zuck. Am Wochenende saugen + wischen reicht. Aufräumen während das Essen auf dem Herd steht und zwischendurch Wäsche aufhängen. Am besten morgens direkt Waschmaschine anschmeissen. Morgens nach dem Fertigmachen mit dem benutzten Handtuch direkt durch Becken + Dusche (Handtuch dann direkt in die Wäschetonne). Wichtig ist alles direkt weg- und aufzuräumen, damit nichts liegenbeleibt und Unordnung macht. Man(n) kann morgens die Mülltüte mit rausnehmen. Mach Dir doch einen "Plan" und verteile die Aufgaben auch.

Täglich: Aufräumen, einkaufen was man Abends zum Kochen braucht (z.B. in der Mittagspause), gebrauchtes Geschirr in die Spülmaschine räumen, fegen. Jeden 2. oder 3. Tag: Waschmaschine anmachen, Staubwischen, Klo schrubben Wöchentlich: Saugen, Wischen, Bügeln Monatlich: Betten überziehen Sonstiges: Fenster putzen nach Bedarf

Staubsaugen ca. alle 2 Tage, wischen alle 1-2 Wochen. Das Bad putze ich einmal die Woche "groß" und einmal zwischendurch nur grob (also mal Toilette usw). Die Küche reinige ich nach Bedarf. Staub wische ich wöchentlich Fenster putzen alle paar Wochen, je nach Bedarf.

Alle 2 Tage saugen 3 x in der Woche Staub wischen, alle 14 Tage wischen, jede Woche Bad und Toilette putzen, alle 3 Wochen Fenster putze, 2 x im Jahr Gardinen waschen, Küche nach Bedarf.

alle drei wochen fenster putzen-. das bad dagegen aber nur einmal die woche putzen ?

0

Man sollte sich die Arbeit eben schon einteilen. Ehrlich gesagt, hätte ich nach 18:30Uhr auch keine Lust mehr etwas zu machen. Da könntest Du vielleicht noch "kleine" Dinge tun wie z.B. Wäsche sortieren und auch waschen. Dann ist das schon mal erledigt.
Dann kommt es darauf an, wieviel Dreck/Staub so anfällt. Ich sag immer, lieber schon vorne an der Tür die Schuhe ausziehen, dann verteilt sich das nicht im Wohnzimmer.
Einmal die Woche zwischendurch saugen reicht. Auch einmal die Woche nass wischen. Wieviel Personen seit ihr denn? Das beste ist immer, erst kein Chaos entstehen lassen. Immer alles wieder wegstellen, wegräumen, dann entfällt dieses "Riesenaufräumen". Man muss das ein bisschen üben, aber es klappt.

Hallo, da hat so jeder seine eigene Einstellung.,Bei uns wird täglich im Bad das WC,Waschbecken u. Dusche saubergemacht! Staubsaugen/wischen u.feudeln wird nach Bedarf erledigt. Alle 2WOCHEN wird dann gemeinsam "gründlich"geputzt! Fenster werden 3-5mal imJahr gereinigt! LG

Was möchtest Du wissen?