Haus pfänden wegen 2000 € Schulden?

4 Antworten

so direkt nicht; aber der Gläubiger kann eine Zwangshypothek in das Grundbuch für das Haus eintragen lassen und sodann daraus die Zwangsversteigerung betreiben. Dafür ist aber nicht der Gerichtsvollzieher sondern das Grundbuchamt auf Antrag des Gläubigers zuständig.

Das geht eigentlich nicht, unbewegliche Besitztümer ( zb. Häuser) dürfen nur gepfändet werden wenn alles andere lebensnotwendige bereits gepfändet wurde oder die Schulden so hoch sind das sie sich nur durch die Pfändung des Hauses bezahlen lassen.

Lebensnotwendige Gegenstände dürfen nicht gepfändet werden.

0

Ein eigenes Haus ist nicht lebensnotwendig, man kann ja auch noch in eine Miet-Wohnung ziehen.

0

Es mag Leute geben, die am Schluss wegen 2k ihr Haus verloren haben, ich glaube aber eher dass er dir da versucht, n nassen Handkäs in n Sack zu schwätze.

Leute in Geldnöten können da recht erfinderisch sein

Und leih ihm kein Geld. Sonst schreibste hier bald wieder. Wie all die anderen. Is Dauerthema hier.

Ne mach ich bestimmt nicht

0

Jetzt sagt er hat sich mit mit den Gerichtsvollzieher auf eine Summe von 1000 € geeinigt und den Rest bekommt er paar Tage später ist möglich oder will der mich verarschen?

0

Ja.

Das ist totaler Quatsch.

Was möchtest Du wissen?