Hat Kokosnussmilch Milchsäurebakterien?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kokosmilch hat meines Wissens keine Milchsäure da das Kokosmilch eigentlich Kokoswasser heißen müsste.

Obwohl wenn es um was medizinisches geht ruf lieber deinen Hausarzt an.

LG Strohhut (:

Ich denke nicht. Milchsäurebaktieren wandeln Lactose, also, Milchzucker in Milchsäure um. In Kokosnüssen ist wohl kaum Milchzucker...
Googeln hilft auch ;-)
http://www.kokos-nuss.de/kokosmilch/laktose.html

Ja, ich habe seit 3 Stunden gegoogelt, ob Kokosnussmilch nun die Milchsäurebakterien hat oder nicht... aber egal

Danke ; )

2

Was möchtest Du wissen?