Hat jemand eine Interpretation für dieses Gedicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein wunderbares Lied.

Meine Phantasie ist: Die junge Frau aus reichem und "edlem" Haus (sonst hätte sie keinen Zwerg als Diener) war mit diesem Mann sehr vertraut und es bestand eine innige Beziehung. Ob es eine Liebesbeziehung mit beiderseitig ausgesprochenen Gefühlen war - wer weiß? Dann wurde die Heirat mit dem König arrangiert. Das Mädchen fügte sich, weil es von ihr erwartet wurde oder weil es ihr schmeichelte. War es ihr klar, wie sehr sie den Zwerg damit verletzte? Hätte sie dann anders gehandelt? Kann man sich überhaupt vorstellen, dass ein solches Mädchen mit ihrem kleinwüchsigen Diener "durchgebrannt" wäre? Jedenfalls heiratete sie den König, der Zwerg blieb bei ihr - aber die tragische Liebe führte ihn dann irgendwann zu diesem Mord. Und sie wehrte sich nicht, weil sie sich schuldig fühlte.

Nur meine Phantasie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Truffaldino
27.10.2015, 12:44

Ja, das ist es - tief, tieftraurig! Deine Erklärung entspricht in etwa dem, was ich auch denke. Die Tatsache, dass sie allein auf einem Schiff sind (ich habe dieses immer mehr als Kahn verstanden) impliziert ein Verhältnis, das zwischen einer Königin und ihrem Zwerg gesellschaftlich extrem ausgeschlossen ist. Aber manchmal gibt es Extreme in der menschlichen Existenz. Das kann nur die Kunst beschreiben.

0

der zwerg ist ein psychopath der die königin ermordet, da sie ihn aufgrund seiner größe verpöhnt und seine liebe nicht erwiedert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Truffaldino
27.10.2015, 12:46

Nicht erwidert oder nicht mehr erwidert...? Warum sollte sie mit ihm alleine auf einem Schiff auf das Meer hinausfahren? Das ist für mich das große Fragezeichen bei diesem Gedicht.

0

Was möchtest Du wissen?