hartz4 und trotzdem "luxus"?

8 Antworten

Tja, Harz IV und der Tag gehört dir. MAn kann sicher nicht alle über einen Kamm scheren, und ich vermute mal, das sie solche Luxusausflüge im Solarium etc am Anfang des Monats machen wo die Freude nach 2 Wochen beinahe Hunger so groß ist das sie es im Eifer so tun. Danach heißts dann wieder 2 Wochen am Hungertuch nagen Anders kann ich es mir nicht denken

Da der Neid auf Kinder, Zigaretten, Piercings und Solarium Dich förmlich zerfrisst, rate ich Dir, Dich diesem Luxusleben anzuschließen. Einfach 64 Formularblätter ausfüllen und schon bist auch Du endlich "mitten im Leben"!

Vielleicht bekommst Du sogar ne Nebenrolle als "Dumpfbacke" oder so....

lol

0
@amdros

ich arbeite und kann mir von meinem eigenen geld sowas leisten, was ich eigentlich nicht nötig habe ;) könnte auch locker aufer faulen haut sitzen und leute wie DU bezahlt micheinfach :D

0
@pinguin90

Meinst Du wirklich, dass Du das locker könntest? Ich glaube eher nein. Ich könnte es nicht.

Jetzt erkläre mir mal, warum die anderen so glücklich sein sollten, wenn sie etwas nicht haben, worauf wir nicht verzichten wollen.

Diese Unterstellungen, Vorurteile und Unwissenheit machen mich sehr betroffen.

0
@eurofuchs2

also nochmal damit es hier auch jeder versteht:

wenn ich mich darüber beschwere keine kohle zu besitzen, selber aber nich ma den asch hochkriege um arbeiten zu gehen kann ich das nicht verstehen wieso man sein geld dann lieber für zigaretten, solarium etc. verpulvert anstatt zu sparen auf etwas sinnvolles. klar, wollen die vielleicht auch mal etwas tolles haben und sichwas gönnen, aber dann dürfen meiner meinung nach auch keine beschwerden kommen von wegen "zu wenig geld" wenn man es für so einen schess ausgibt.

0
@pinguin90

Deine Ausdrucksweise ist nicht so anspruchsvoll, als das es nicht der letzte GF User verstehen könnte. Daher nur 2 kurze Anmerkungen:

  • Es ist nicht genug Arbeit für alle da.

  • volkswirtschaftlich betrachtet sollten alle Hartz 4 Empfänger ihr gesamtes Geld für Zigaretten ausgeben, dann würden 86% des Geldes über Steuern direkt wieder in das Staatssäckel fließen.

Denk mal drüber nach!

0

Da der Neid auf Kinder, Zigaretten, Piercings und Solarium Dich förmlich zerfrisst, rate ich Dir, Dich diesem Luxusleben anzuschließen.
Dafür hätte ich dir am Liebsten 10 DH gegeben. Zu ge.il.

0

Schlimm finde ich auch die H4'ler die am kulturellen Leben teilhaben wollen. Theater, Kino ... braucht niemand. Fernsehen und Radio sind auch überflüssig.
Im Grunde reicht es, wenn man diesen Typen ausreichend Kalorien versorgt (dürfen ruhig genießbare Abfälle sein) und ihnen einen Wohncontainer zur Verfügung stellt.
Und wenn sie braun werden wollen, sollen sie sich doch in die Sonne legen; haben ja genug zeit dafür.
man, man, man ...
Diese Sozialneid-Diskussionen, die so vollkommen von dem abstrahieren, was heute in unserer Gesellschaft auch von der Rechtsprechung als menschenwürdiges Leben angesehen wird, gehen mir sowas von auf die Testikel.
Würden die, die es sich leisten können, solidarisch sein oder wenigstens ihre gesetzlichen Verpflichtungen zur Finanzierung des Staatswesens erfüllen, dann brauchten wir uns über Armut, Bildungsmisere und Sozialstaat kaum Gedanken machen.
Im Zweifel können von dem Geld, das ein Zahnarzt in einem Jahr an Steuern hinterzieht, die Kinder mehrerer H4-Familien Gratis-Bildung bis zum Abwinken spendiert bekomen.