"Harry Potter and the Cursed Child"-Schwierigkeitsgrad?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich kann nicht sagen auf welchem Sprachniveau das Script geschrieben wurde. Allerdings denke ich, dass man den Großteil versteht. Es besteht fast nur aus relativ einfachem Dialog und vereinzelten Regieanweisungen.

 Es ist nichts Rowlings Stil, da nicht Sie es geschrieben hat sondern Jack Thorn. Er benutzt manchmal (für Theater üblich) eine blumiger Sprache. Rowling hätte das etwas einfacher ausgedrückt. 

Dennoch sollte ein GK-ler keine Probleme dabei haben den Dialog zu verstehen und damit dieser wunderbaren und gut durchdachten Geschichte zu folgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hay

Ich war mir auch unsicher ob ich nicht besser auf die deutsche Ausgabe warten soll. Da ich aber nicht warten konnte habe ich es mir sofort gekauft. Ich sage mal so ich bin nicht besonders gut in Englisch aber auch nicht schlecht. Ich bin einfach im Mittelfeld.

Ich finde jc persönlich das es nicht so schwer zu lesen ist, aber ich muss auch dazusagen das ich nicht immer alles wortwörtlich verstehe - nur den Sinn dahinter. (Es ist auch mein erstes englisches Buch)

Aber wenn ihr euch unsicher seit, würde ich auf die deutsche Ausgabe warten.

Lg: von mir XD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich  habe in Englisch eine zwei (Realschulabschluss), und habe gerade die 102 Seiten gelesen. Auf welchem Sprachniveau das Script geschrieben ist, kann ich nicht beurteilen. Aber die Sprache ist in dem Script einfach gehalten. Nur hie und da sind ein paar Wörter, die man vielleicht nachschlagen könnte, aber kann man deren Sinn auch aus dem Kontext ziehen. Ich finde, es ist trotz der vielen düsteren Aspekte, doch eine lustige und absurde Geschichte - schon das mit Imbisswagen-Hexe im Hogwarts-Express - ich konnte gar nicht mehr aufhören zu schmunzeln. :D 

An seiner Stelle würde ich es einfach versuchen, und wenn er merkt, er kommt mit dem englischen Text nicht klar, dann sollte er auf den 24. September warten, da erscheint bei Carlsen die Übersetzung. Es sei aber gut zu wissen, dass nicht JK Rowling das Script geschrieben hat. Sie hat nur Ideen beigesteuert und höchstwahrscheinlich überprüft, dass alles auch seine Richtigkeit hat. Die bisherigen Kritiken von Fans, kann ich bis jetzt nicht nachvollziehen. 

Ich selber lese nicht so oft englische Bücher, höchstens die Krimis von Rowling, aber leider bin ich dann so langsam, dass meist schon die Übersetzung erhältlich ist. Aber mit dem Skript zu Cursed Child, bin ich relativ schnell, liegt wohl daran, dass es zum Großteil nur Dialog ist. Aber ich denke, dass dein Freund, keine Probleme haben dürfte, was das Verständnis des Textes angeht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte bis jetzt 4 Jahre Englisch am Gymnasium und bin ziemlich gut zurecht gekommen. Ein paar Wörter musste ich mir übersetzen aber das ist nicht oft vorgekommen. Da müsste das für euch kein Thema sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Englisch in der Schule und wirklich englische Bücher lesen ist nochmal was anderes. Ich hatte bis zur 10. Klasse Englisch und habe dann mit englischen Büchern/Filmen angefangen, aber am Anfang tat ich mich noch etwas schwer, aber selbst da kommt man irgendwann rein und es wird einfacher. Es ist nicht soo schwer geschrieben, sondern ganz normal und auch wenn ihr einige Wörter nicht versteht, kann man sich die ganz locker aus dem Kontext erklären. Das Niveau würde ich so bei B2 einschätzen, aber manchmal muss man sich einfach ein wenig einlesen und dann funktioniert das schon.

Es lohnt sich auf jeden Fall und ich lese HP generell lieber auf englisch, da bei der Übersetzung meiner Meinung nach immer ein Funken des Zaubers verloren geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Rowling auch das Script geschrieben hat, nehme ich mal an, wird es einfach sein. Die Potterromane sind ja auch sehr einfach zu lesen. Welchem Sprachniveau es entspricht, weiß ich nicht. Auf jedenfall unter C1 oder C2. Aber jemand, der Abi gemacht hat und nicht alles vergessen hat, sollte es gut lesen können.


Oh, ich wusste nicht, dass nicht Rowling das Script verfasst hatte. Sonderbar. Sie überzieht doch jeden mit Prozessen, der an ihren Werken herumarbeitet.

Aber trotzdem nehme ich nicht an, dass das Script schwer zu lesen ist. Ein Shakespeare ist es ja nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr könnt es versuchen und wenn ihr es gelesen habt könnt ihr es dann immer noch ab dem 24.September auf Deutsch nach lesen damit ihr auch wirklich alles verstehen werdet.
Was für ein Schwierigkeitsgrad es ist weiss ich leider auch nicht!:)
Hoffe konnte behilflich sein!
LG smileyalexi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaub schon das ihr das lesen könnt. 

J.K Rowling schreibt nicht so schwer aber wenn ihr euch so Gedanken machts wartet doch.

Lest mal eine Leseprobe auf englisch von den anderen teilen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ihr euch so viel sorgen macht, dann warte bis das Buch in Deutsch kommt.

ich werde auch warten ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird sicher nicht so schwer sein, aber ihr könnt euch ja das deutsche Buch holen... ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?