Harmonisches schnelles Klavierstück?

6 Antworten

Also, wenn du Mozart magst - hast du schon mal den "Türkischen Marsch" gespielt? Der ist schnell!

Wenn du auch gerne mal etwas anderes ausprobieren möchtest, versuche es doch mal mit "Scott Joplin" - z. B. "The Entertainer".

Also ich spiele immer mit Pedal - egal ob das Stück nun langsam oder schnell ist... ;-)

Hallo,

wie wär's mit einem Impromptu von Franz Schubert?

https://youtube.com/watch?v=lZm3JbzFzrQ

Herzliche Grüße,

Willy

Total schön, hol ich mir gleich mal die Noten:)

1
@LaraBirk

Ist aber - fürchte ich - nicht einfach zu spielen und erfordert schon ein ordentliches Können.

Wenn Dir diese Musik gefällt, könnten auch Mendelssohns Lieder ohne Worte etwas für Dich sein oder die Nocturnes und Walzer von Chopin.

Toll sind auch die Bearbeitungen von Schubert-Liedern durch Franz Liszt - aber Liszt, der selbst ein ausgezeichneter Pianist war und auf höchstem Niveau spielte, stellt in seinen Klavierwerken sehr hohe Anforderungen an Technik, Musikalität und Virtuosität.

Auf jeden Fall ist die Literatur für das Klavier nahezu unerschöpflich und mit Mozart und Rachmaninoff hast Du Dir auch schon wunderschöne Musik erarbeitet.

Hast Du Dich schon bei Schumann umgesehen? Er hat sehr schöne Klaviermusik für seine Frau Clara geschrieben, die sich als Pianistin einen bedeutenden Namen gemacht hat und übrigens auch selbst komponiert.

Willy

1

kennt jemand ein schönes Klavierstück?

Ich suche ein leichtes Klavierstück, im Sinne von "schnell" und "lustig". Sowas wie ein Buggiwuggi (wie schreibt man was?! ^^) oder was zwar nicht ein Buggiwuggi ist: Concerning Hobbits (is halt nicht traurig, eher fröhlich). Ich spiel zwar schon seit 7 Jahren, aber da meine Lehrerin nur will, dass ich Mozart und so spiele, bringe ich mir seit ein paar Monaten Stücke selbst bei, also sollten sie nicht zu anspruchsvoll sein. Und da ich gerade krank bin, bringe ich mir als Freizeitbeschäftigung Stücke bei xD danke!

...zur Frage

Halbtonschritte in Moll?

Hallo, befinden sich die zwei (natürlichen) Halbtonschritte in Dur und Molltonleitern immer zwischen e-f und h-c? oder gibt es dort etwas zu beachten

freundliche Grüße

...zur Frage

Ich suche ein passendes Lied für eine Dokumentation?

Ich suche für eine eigene Dokumentation ein paar Lieder diese sollen am besten dramatisch (oder so ähnlisch), unrein, andere vorschläge sind auch super. https://www.youtube.com/watch?v=wX0fHbRFKFg&t=24s wie hier ca. Danke schonmal

...zur Frage

Warum ist Micky Maus beliebter als Donald Duck?

Ich muss gestehen, dass ich bis heute gerne alte Cartoons von Disney gucke, aber ich frage mich jedes Mal warum Micky immer als der Obercoole Liebling aller Kinder angehen wird? Ich und viele andere finden Donald wesentlich lustiger. Aber wenn man Umfragen macht sagt jeder Micky. Genau wie bei fragen nach klassischen Komponisten, da sagen auch alle "Mozart" obwohl viele die Stücke von Beethoven oder Chopin besser finden.

...zur Frage

Kennt ihr Musik (-Titel), die ein beunruhigtes Gefühl in einem auslösen?

Hey Leudies,
Ich verlinke bei meinen watt pad Stories oft Musik, die zur Szene passt. Bei fröhlichen oder dramatischen Szenen ist das auch recht leicht, aber jetzt brauche ich ein Stück, das ein gewisses Unwohlsein in einem auslöst. Damit meine ich dieses bedrückende Gefühl in einer unangenehmen Situation oder auch dieses kribbeln, wenn man gestresst ist.

Kennt jemand einen Bestimmten Titel/Komponisten, der da passt?

Wenn sich Experten unter euch befinden: ich weiss ja (aber nicht sicher), das in Film Szenen, die besonders eklig wirken sollen meistens ein sehr tiefer Bass dazu abgespielt wird. Bei fröhlichen Szenen sind das dann recht hohe und schnelle Stücke in Dur.

Was für eine Art Musik benutzt man allgemeinen um dieses Unwohlsein aus zu lösen?

Danke schonmahl im voraus.
LG K.C.

...zur Frage

Wie gut sind heutige Pianisten im Vergleich zu Mozart?

Selbst nach Jahrhunderten gilt Mozart noch als eins der größten Genies der klassischen Musik. Ich hörte dass er ein Klavierstück nur einmal hören musste um es anschließend Fehlerfrei und sogar verbessert selbst spielen zu können. Er wird in allen Medien heutzutage so extrem gut dargestellt, fast wie ein Gott der Musik, sodass ich mich frage wie viel wahres da wirklich dran ist. War er heutigen Pianisten tatsächlich haushoch überlegen?

Mir ist natürlich klar, dass es zahlreiche Unterschiede zur heutigen Zeit gibt. Mir ist auch klar dass Mozart nicht nur Pianist war, trotzdem beziehe ich meine Frage speziell darauf.

Mein moderner Lieblingspianist ist Kyle Landry.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?