Handyvertrag aufgrund psychischer Erkrankung kündigen?

9 Antworten

Hi

Vertrag ist Vertrag... und jeder Vertrag hat in diesem sinne eine Kündigungsklausel.

Theoretisch kannst du den Handyvertrag auf den "nächstmöglichen" Termin künden, ganz egal ob du eine Psychose, Durchfall oder Schnupfen hast.. die Kündigungszeit musst du allerdings einhalten.

Anderst würde es beim Ableben (tod) aussehen.. da die vertragliche Partei per sofort nicht mehr zur Verfügung steht.

Gruss

Ich halte es für unwahrscheinlich, da es nicht wirklich einen Zusammenhang aus Erkrankung und Vertrag gibt. Da typische Beispiel Fitnessstudio -> Rückenprobleme wird hier nicht funktionieren.

Wenn man es nicht bezahlen kann und nicht mehr arbeitsfähig ist?

0

Wenn Du bei Abschluß des vertrages nicht geschäftsfähig warts, ist er ungültig, muss nicht gekündigt werden.. man meldet das beim provider und so erledingt sich das.

Ansonsten nein, bist Du geschäftsfähig, dann gilt auch der Vertrag.

Was möchtest Du wissen?