Handelt es sich um einen Betrüger der Lego Star Wars Sets verkäuft?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sehr geehrte Damen und Herren,als Inhaber der Firma POWERHAUS24 GmbH & Co. KG möchte ich auch zum Thema Stellung beziehen. Offenbar wurden Sie weder von Amazon-Kundenservice korrekt informiert, noch hat Sie unsere Auto-Reply-Email erreicht. Trotz der Nutzung aller von Amazon bereitgestellten Sicherheitsmaßnahmen (inklusive der 2-Schritt-Authentifizierung), hat sich am 30.04.2017 ein Hacker-Angriff auf unser Amazon-Account ereignet. Im Zuge des Angriffs, von dem übrigens auch andere Anbieter bei Amazon betroffen sind, wurden ohne unser Wissen tausende Artikel in unserem Namen bei Amazon eingestellt und zum Billig-Preis angeboten. Dem aufmerksamen Käufer ist vielleicht aufgefallen, dass der Preis für den erworbenen Artikel unrealistisch niedrig war. Es handelte sich dabei um kein echtes Angebot. Da wir diese Artikel nicht führen, können wir diese auch nicht an Sie versenden. Aus diesem - und keinem anderen Grund -haben Sie Ihre Bestellung bisher nicht erhalten.Wir haben uns, nachdem wir den Vorfall bemerkt haben, natürlich sofort mit Amazon in Verbindung gesetzt. Aktuell ist der Amazon-Verkäuferservice dabei, die „falschen“ Bestellungen zu stornieren. Aufgrund der Vielzahl der Bestellungen kann dies allerdings noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass dieser Vorfall auch uns, als kleines Unternehmen, vor ein gewaltiges Problem stellt. Wir bekommen täglich tausende von E-Mails, die wir leider nicht alle individuell beantworten können - so viele Service-Mitarbeiter haben wir nicht.Wir verstehen, dass es für Sie ein großes Ärgernis ist, einen Artikel bestellt und bezahlt aber nicht erhalten zu haben. Doch für Sie geht um eine Bestellung, für uns und unsere Mitarbeiter geht es um die Existenz!Wir bedauern sehr, dass die Kommunikation innerhalb des Amazon Unternehmens nicht gut genug ist, um Sie alle ausreichend zu informieren. Wir waren auf einen solchen Fall ebenfalls nicht vorbereitet und würden in Zukunft „besser reagieren“ - wenn das überhaupt möglich ist.Wir sind langjähriger Amazon-Verkäufer und von Anfang an darum bemüht den hohen Service-Anspruch von Amazon zu erfüllen. Seit fast 1 Jahr sind wir außerdem Trusted Shops zertifiziert. Hierbei handelt es sich um ein anerkanntes, unabhängiges Bewertungssystem. Wir schneiden hier mit „sehr gut“ ab - was wohl kaum möglich wäre, würden wir unser Geschäft nicht ernst nehmen.Auch unsere Bewertungen bei Amazon waren vor dem 30.04. durchweg positiv. Das ist kein Zufall sondern der Beweis für jahrelange, harte Arbeit. Wir sind ein professioneller Verkäufer der die strengen Amazon-Regeln ernst nimmt und einhält. Gedulden Sie sich bitte bis Amazon auch Ihren Fall klärt. Es wird mit Nachdruck gearbeitet aber es handelt sich eben um sehr, sehr viele Artikel und damit verbundene Bestellungen. Unsere Mitarbeiter tun ihr Bestes und wir konzentrieren alle unsere Kräfte darauf, echte Bestellungen unserer Kunden - wie immer - schnellstmöglich zu bearbeiten und zu versenden. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an alle, die sich bezüglich negativer Bewertungen und Kommentare zurück halten bzw. uns sogar positives Feedback geben und Verständnis für unsere Situation zeigen. Das gibt uns sehr viel Kraft. Mit freundlichen GrüßenDieter Meschede

Ich muss mich nur meinem vorredner anschließen. Ne gute bewertung hat überhaupt keine relevanz. Denn wenn man ein richtig gutes ding abziehen will, dann besoegt man sich erst mal mit vielen kleinen dingen maximal gute bewertungen und dann schlägt man erst zu. Wurde u.a. auch schon oft in diversen medien propagiert. Soll aber nicht heißen dass automatisch alle menschen unseriös sind, aber wenn sachen extremst günstig angeboten werden ist grundsätzlich höchste vorsicht walten zu lassen, denn niemand hat was zu verschenken.

Ich habe selber diese Tage mehrere Produkte bestellt (einschließlich beim diesen Anbieter) die sehr reduziert waren. Nun hoffe ich, dass ich die Ware bekommen. Da ich doch die Angebote merkwürdig fand, habe gestern mit Amazon telefoniert. Alle Anbieter seien sicher, kein Hinweis auf einen Betrug, nichtsdestotrotz einige Produkte verschwanden aus meinem Korb (ich war noch nicht fertig mit der Bestellung) weil Amazon den Preis aktualisiert hat. Es wurde mir gesagt, dass bei allen Bestellungen ist man mit A bis Z abgesichert, d.h. bekommt man von Amazon die Kosten erstattet falls Probleme gibt. Außerdem der Verkäufer kriegt das Geld von Amazon, er hat keinen direkten Zugang auf das Geld.

die wurden gehackt,steht drinnen bei Facebook,also nix bestellen,Betrüger

0
@Tosti74

Habe gerade mit Amazon telefoniert.
Da gibts gerade massig Betrüger - wahrscheinlich wegen BlackWeekend.
Die können leider nicht so schnell sperren, weil es teilweise gute Händlerkonten sind.

4 TB Festplatten extern für unter 18 Eu ....

Nur noch Betrüger in dieser Welt :-(

Ich bestelle nix.

0
@MistrF

ja traurig,aber bei solchen Superangeboten muss man aufpassen

0

Was möchtest Du wissen?