Hamburg. Was machen ohne Geld?

9 Antworten

die wasserlichtspiele, täglich gegen einbruch der dunkeheit, im park planten un bloomen. ohne musik gibt es sie auch um 14, 16 und 18 uhr. der park ist auch ansonsten kostenfrei. wenn du doch noch etwas geld über hast, kaufe dir ne hvv tageskarte und fahre mit dem schiff, linie 62, von den landungsbrücken die elbe rauf und runter - so sieht man auch ne menge. www.hamburg.de/open-air-kino/ nicht alle freiluftkinos kosten etwas. schau einfach mal nach, das aufm rathausmarkt z.b. ist kostenfrei die beachclubs am hafen kosten nichts - außer natürlich die getränke. und unter der woche ist auch der eintritt beispielsweise ins thomas reed aufm kiez nichts.

Hey, Auf dieser Website sind tolle Ausflüge in Hamburg zusammengestellt für Menschen mit kleinem Budget. Die Mehrheit der Ausfugsziele ist umsonst / ohne Eintritt:

http://ausfluege-in-hamburg.de

Es kommt drauf an wie alt der Besuch ist.....Hafen, Hafencity, Speicherstadt, dort gibt es es auch das ein oder andere Museum was keinen Eintritt kostet. Am HBF, der auch sehenswert ist, gibt es bei der Touri.-info material für HH kostenlos!1 vie Spass dabei!!

an den hafen fahren , planten un bloomen , altstadt , stadtpark.es gibt viele möglichkeiten.

In folgendem Kulturkalender gibt es pro Tag zwischen 50 und 70 kostenlose Veranstaltungen: www.kulturlotse.de

Dahinter steckt ein gemeinnütziger Verein (Kulturlotse Hamburg e.V.), der Menschen dabei hilft kostenlos Kultur zu erleben. Die machen u.a. auch Kulturführungen.

Was möchtest Du wissen?