Hallo, wollte mir ne Husky sm 610 ie anschaffen,was haltet ihr von der, wieviel km darf die beim Kauf max. runterhaben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn sie mehr als 500km hat ist der Motor wahscheinlich kaputt.  Die Dinger sind berüchtigt dafür niemals ne Inspektion zu brauchen, weil sie nie so lange halten. 

Und da es den Hersteller nicht mehr gibt, wirste auch bald keine Teile mehr bekommen. Diese Moppedgeneration ist so gut wie tot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mehr als 1000 Km sollte die noch nicht gelaufen haben, denn dann kannst du sie noch einigermaßen beruhigt bis zur nächsten Werkstatt fahren, um die erste Revision des Motors durchzuführen! 

Nein, jetzt mal ehrlich. Der Motor ist einfach dermaßen anfällig und wartungsintensiv, dass dir die Kilometerleistung eigentlich nichts sagt. Vielmehr solltest du auf regelmäßige, intensive Wartung Wert setzten. Taugt eigentlich zu nichts der Motor! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
02.01.2016, 20:46

Der ist ned wartungsintensiver als ein sportlicher LC4 Motor (kleiner Ölkreislauf). Das  Problem war einfach immer, daß du bei den Dingern auch bei hyperpenibler Wartung und Pflege nie wußtest ob sie ned doch plötzlich festgehen. 

3 Kumpels von mir sind auf solchen Huskys (te410, te610) am Erzberg gestartet. einer is bei Kontrollstelle 3 mit Motorschaden liegen geblieben, die anderen beiden lagen da schon lange im KH weil ihnen die Motoren beim Prolog hoch gegangen sind und  sie beide übelst gestürzt sind.

0

ich würde sie nicht mehr als 20.000 km kaufen. Die Teile werden oft verheitzt und haben oft Unfallschäden. Aussehen ist Geschmackssache aber ich halte von Supermotos allgemein eher wenig, da sie gar keinen Komfort bieten, zum Heizen animieren und hochgezüchtete Einzylinder sind 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iflar
02.01.2016, 20:21

 da sie gar keinen Komfort bieten, zum Heizen animieren und hochgezüchtete Einzylinder sind 

Also Komfort bieten die meisten Einzylinder echt nicht, da gebe ich dir Recht! Da aber die meisten Einzylinder kaum mehr als 130 als noch angenehme Reisegeschwindigkeit bieten, rast man damit am unwahrscheinlichsten. Rasen tut der Raser, nicht das Motorrad! Und hochgezüchtet sind bei Weitem nicht alle Einzylinder. Ich kann dir bestimmt zwei Dutzend langlebiger und wartungsarmer Einzylinder nennen. 

0

Was möchtest Du wissen?