hallo, ich möchte pfeile an denen ich die spitze wechseln kann?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich möchte auf deine Einwände mal einzeln antworten.

Als erstes mal, Glasfiberpfeile sind Schrott, allenfalls für Kinderflitzebögen zu
gebrauchen, viel zu schwer. Pfeile sind aus Carbon, für´s Scheibenschießen durchaus auch aus Alu. Traditionelle Schützen werden Holz bevorzugen, wenn auch mit dem einen oder anderen Nachteil des Naturmaterials. Hilfe zur eigenen Ausstattung und das Zusammenspiel von Einstellungen am Bogen erhält man übrigens im Verein.

Keine Zeit für einen Verein? Wenn du Zeit für´s Bogenschießen findest, hast du auch Zeit für den Verein, ist kein Argument.

Kein Geld? Das kann ich natürlich nicht beurteilen. Aber deswegen tatsächlich keinem Verein beitreten zu können, dass gibt es wohl nur in ganz wenigen Fällen, wenn es wirklich eng ist.

Es selber lernen?
Hier kann ich dir garantieren, dass du das vergessen kannst.
Selbstverständlich wirst du Pfeile verschießen können, das du was triffst wird auch passieren. Aber du wirst keine Ahnung haben, weshalb du mal was triffst, und weshalb oft nicht.

Immer wieder kann ich lesen: "ich will ja kein Profi werden"

Von allen Bogenschützen Deutschlands werden vielleicht 0,001 Prozent "Profis", vielleicht noch weniger. Aber auch die anderen brauchen Spass am Sport und Erfolgserlebnisse, damit dieser Spass erhalten bleibt. Niemand spielt über Monate PingPong (etwas professioneller heißt das Tischtennis) und freut sich darüber, dass er nicht mehr als 4 Ballwechsel zustande bringt.

Es macht Spass zu treffen, doch das wird nicht von allein
passieren. Nach den absolut üblichen Anfangserfolgen werden sich Probleme und Stillstand einstellen. eBay ist voll von Bögen von Leuten, für die dieser Sport "irgendwie doch nichts ist" Warum wohl?

Wenn du es halbwegs ernst meinst, solltest du über einen Verein nochmal nachdenken. Ich wünsche dir eine lange Zeit mit diesem (trainingsintensiven) aber sehr interessanten Sport, auch als Nichtprofi.

https://www.bogenschiessen.de/bogenschiessen/de/service/vereine/index\_vereine.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frost1989
16.07.2016, 22:58

danke dass du dir so viel mühe gibst.

Ich habe tatsächlich keine Zeit. Und ich kann damit leben wenn ich nicht besonders gut werde. Aber um ehrlich zu sein nervt mich das man immer direkt in irgendeinen verein beitreten soll. das ist so typisch für deutschland. ich denke mal die mongolischen mangudai waren auch keinem Verein beigetreten. mir ist klar dass diese leute damals ihre technik über jahrhunderte verfeinert haben. es gibt übrigens massig leute die in vereine gehen und nach jahren immer noch nichts wesentliches gelernt haben. ich gehöre eben nicht zu diesen leute. ich schaue mir videos an oder lese. und das wird schon. danke aber für die ratschläge.

0

Hallo frost1989,

Spitzen werden in Alu- und Carbonpfeile normalwerweise eingeklebt, der Kleber lässt sich unter Hitzeeinwirkung wieder lösen.

Oder es wird, wie hier schon beschrieben, ein Insert eingklebt, in das die Spitzen dann eingeschraubt werden.

Wofür brauchst du Jagdpfeile??? Wenn du damit im Wald erwischt wirst, wird die Wilderei unterstellt werden. Lass dir bitte auch nicht einfallen, mit diesen Dingern "einfach so" irgendwo rumzuballern. Mit diesen Spitzen kannst du versehendlich getroffene Menschen tatsächlich töten. Klingt dramatisch? Ja,ist es auch. Und für Zielscheiben ist das die beste Möglichkeit, diese in kürzester Zeit zu zerstören. Auf Holz damit zu schießen werden die Spitze ihrerseits nicht lange mitmachen, dafür sind sie nun auch wieder nicht gemacht.

Mein Rat: suche dir einen Bogensportverein, als Anfänger ist man da sowieso am besten aufgehoben. Hier lernst du alles über das Material und vor allem das Schießen. Das ist nämlich was anderes als Pfeile fliegen lassen.

https://www.bogenschiessen.de/bogenschiessen/de/service/vereine/index_vereine.php

Im übrigen sollte der erste Bogen gemietet werden, hier ist der Wurfarmtausch zum langsamen Aufbau des Zuggewichts meist inklusive. Mietpreise von ca. 40,- je Halbjahr sind hier üblich. Aber auch dfas erfährst du in einem Verein.

Viel Spass dabei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pfeile mit Insert für Schraubspitzen bekommst du z.b. bei www.bogensportwelt.de allerdings ganz du in Deutschland mit Jagdspitzen sowieso nichts anfangen. Lass dich vor allem damit nicht im Wald erwischen. Das kann sonst sehr schnell sehr unangenehme Konsequenzen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Spitzen werden eigentlich im Normalfall in den Schaft rein geklebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten aus carbon
Zb predators

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Österreich darfst du ohne jagdlizenz auch nicht jagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frost1989
16.07.2016, 23:34

du hast eine antwort auf eine nicht vorhandene frage gegeben.

0

Was möchtest Du wissen?