Hallo! Ich habe ein Manuskript an den Andrea Stange Verlag in Paderborn geschickt und eine Zusage bekommen. Kennt jemand diesen Verlag und wie seriös ist er?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

du weißt aber schon, dass es sich bei diesem Verlag um einen handelt, bei dem dir recht hohe Kosten entstehen, wenn du dort ein Manuskript veröffentlichen lässt?

Das ist nicht umsonst - und erst einmal verdienst du gar nichts daran.

Ansonsten ist es äußerst wichtig, bei solchen Verträgen anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, denn wenn dein Buch ein Erfolg wird - dann stellt man leider erst hinterher fest, dass man ziemlich über den Tisch gezogen wird.

Und der Anwalt muss auch alle Kostenpunkte, die so anfallen werden, überprüfen.

Googelst du diesen Verlag, findet du eigentlich gar keine Bücher, die dort veröffentlicht worden sind - das würde mir sehr stark zu denken geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorsicht: Kostenfallen und Abzocke!

Das ist kein seriöser Verlag, sondern ein Pseudo-Verlag!
Pseudo-Verlage geben sich als seriöser Verlag aus, velangen aber VIEL Geld von den Autoren, meistens durch versteckte Kostenfallen im Kleingedruckten des Vertrags.

Lass bloß die Finger davon!
Es sei denn, du willst ein paar Tausender € bezahlen für deine Buchveröffentlichung und anschließend landet dein Buch auf dem Grabbeltisch im Supermarkt :-(

Wenn du das doch unbedingt machen willst, dann lass den Vertrag erst von einem Notar prüfen! Sonst ist das Risiko sehr groß, dass du über den Tisch gezogen wirst :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Name sagt mir nichts. Wenn es ein seriöser Verlag ist, kostet es nichts. Unseriöse Verlage loben dein Werk in den höchsten Tönen, ganz gleich, ob da Logikfehler oder Interpunktionsfehler enthalten  sind. Manche unseriöse Verlage bieten für teures Geld dann eine Lektorierung an. Manche unseriöe  Verlage sagen, dass es nichts kostet, du müsstest nur selbst eine gewisse Stückzahl deines Werkes kaufen und selbst verkaufen. 

Seriöse Verlage kümmern sich um Lektorat, den Vertrieb und die Vermarktung und kassieren erst, wenn Bücher verkauft werden. (Da musst du in etwa rechnen, dass du für ein Werk, was für  20€ über den Ladentisch geht, gerade mal 2€ für  dich bleiben.  

http://f2293.nexusboard.de/t234710f18607-Buchverlag-Andrea-Stangl.html

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dsupper
25.01.2016, 17:10

Und um genau so ein Verlag - der schon Kosten fürs Lektorat erhebt - handelt es sich auch hier.

0

Finger weg von Druckkostenzuschussverlagen. Wenn der "Verlag" Geld von die verlangt, ist er nicht seriös.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?