Manuskriptangebot - Random House Verlage

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

natürlich kannst du dein Manuskript an verschiedene imprints des Random house Verlags schicken, die haben alle eigene Teams, die die Manuskripte lesen. Aber du musst dir im Klaren sein, dass die Chance, dass überhaupt jemand von einem großen Verlag ein unaufgefordert eingesandtes Manuskript liest, sehr gering ist. Da gehen soviele Manuskripte ein, dass könnten die gar nicht schaffen.

Hallo, ja klar kannst du dein Manuskript an den Random House Verlag schicken. Das selbe habe ich auch getan und warte auf eine Antwort. Allerdings ist der Verlag ziemlich groß und da gebe es nicht so viele Chancen das er angenommmen oder so gelesen wird. Aber versuchen kannst du das auf jeden Fall!!! Erst Mal musst du dich über den Verlag informieren lassen, so kannst du feststellen, ob deine Geschichte überhaupt zum Verlag passt. Dann kannst du dich per Email unerhalten und schließlich kommt die Antwort wo es steht, dass du deine Geschichte gerne an den Verlag schicken kannst. Dann musst eine Weile warten (ca. 3-6 Monaten) Aber es lohnt sich!!! Und so kommt noch die Antwort wo steht, das ihnen deine Geschichte gefällt und sie es drucken möchten, oder ob sie sie nicht haben wollen. Oder auch das sie es Mal vergessen haben und noch Mal kurz nachschauen wollen. Ich hoffe sehr dir hat meine Antwort weitergeholfen. Ich wünsch dir viel Glück! Nikol Andreeva

Bei solch großen Verlagsgruppen ist es nicht erforderlich, mehere Bewerbungen einzusenden. Erstens haben die einzelnen Verlage meist dieselbe Adresse, zweitens entscheiden sie im Haus, wo welches Manuskript an besten hinpassen könnte und leiten es entsprechend weiter.

Roman schreiben, wie verhält sich der Einzug von Absätzen?

Sollte man die Einzüge bei Absatzanfängen, wie in fertigen Romanen häufig zu sehen ist, machen oder sollte man das den Lektor überlassen. Manche meinen, dass die Verlage solche Formatierungen nicht gerne sehen, da sie das selber machen - andere sagen hingegen, dass es schon der Autor machen sollte.

Wie verhält sich das nun beim Erstellen eines Manuskripts? Einzug machen bei Absatzbeginn oder das dem Lektor überlassen.

...zur Frage

"Die Insel" von Richard Laymon, zensiert?

Hallo Community, ich habe von meiner Cousine ein Buch von Richard Laymon ausgeliehen bekommen. "Die Insel"

Zitat: "Es ist soo toll und gruselig und einfach..Richard Laymon ist genial. Du musst es lesen!"

Ja, ich habe mich im Internet ein wenig über das Buch "die Insel" informiert, und habe herausgefunden das es irgendwie zensiert wurde.. Meine Frage ist nun, halte ich das zensierte oder unzensierte Werk in den Händen?

"Deutsche Erstausgabe 8/06 Redaktion: Marcel Häußler Copyright © 1995 by Richard Laymon Copyright © 2006 der deutschen Ausgabe und der Übersetzung by Wilhelm Heyne Verlag, München in der Verlagsgruppe Random House GmbH www.heyne.de eISBN : 978-3-641-02910-4 RANDOMHOUSE Titel der amerikanischen Originalausgabe ISLAND Deutsche Übersetzung von Thomas A. Merk HEYNE HARD CORE"

Nun, Erstausgabe lässt doch darauf schließen, das es die unzensierte Variante sein müsste, oder?

Würde mich über jede Antwort freuen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?