Hallo, eine Frage zu verzinkte Wasserleitung: Wie kann ich feststellen bzw. merken dass die Leitung zu geht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du merkst es daran dass der Durchfluss geringer wird, ansonsten hat man keine Möglichkeit in die Leitung zu sehen außer sie irgendwo zu öffnen, aber das macht man nie auf Verdacht wenn alles noch funktioniert. Eine Leitung verstopft auch nicht plötzlich, sie setzt sich langsam zu. Es kommt immer drauf an wie die regionalen Wasserwerte sind, hartes Wasser begünstigt ein Zusetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aksehir
23.08.2015, 08:43

Die Wasserhärte in Dillingen / Saar beträgt 7  °dH und liegt damit im Härtebereich weich. Da kann sich nicht so schnell Kalk bilden, oder?

0
Kommentar von aksehir
23.08.2015, 10:25

Na super das freut mich:) weiß du auch wie lange die verzinkte Leitungen halten?

0
Kommentar von aksehir
23.08.2015, 10:35

Wie lange dauert so ein elektrochemischer Korossion?

0
Kommentar von aksehir
23.08.2015, 10:49

Was für mich wichtig ist, dass ich bemerke bevor die Leitung zu geht. Damit ich handeln kann. Lochfraß würde man auch merken und sofort handeln aber das wichtigere ist für mich ist zu wissen bevor die Leitung zu geht.

0
Kommentar von aksehir
23.08.2015, 11:16

Klasse, vielen Dank!!!

0
Kommentar von aksehir
23.08.2015, 19:58

Hi noch eine Frage, ich weiß ich gehe dir auf die Nerven. Wenn die Wasserleitung zu gehen sollte geht wahrscheinlich die mit kleinen Durchmesser zuerst zu und die Hauptzuleitung mit dem größeren Durchmesser würde zuletzt zu gehen oder???

0

Das merkt man nur daran, wenn kaum noch Wasser aus dem Hahn kommt. Ob die Leitung Verstopft oder nicht, hat viel mit den Inhaltsstoffen im Wasser zu tun. In manchen Städten geht das sehr schnell, anderswo hat man da kein Problem mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aksehir
23.08.2015, 08:34

Das geht aber nicht spontan zu das macht sich auf jedenfalls bemerkbar bevor es komplett zu geht, oder?

0

Ich interpretiere deine Frage "am zugehen ist" mit verstopft langsam. Bei Kaltwasserleitungen ist das ist das sehr sehr selten und dauert Jahre. Bei Warmwasserleitungen ist die Karbonathärte oder temporäre Härte des Trinkwassers entscheidend. Je größer die Karbonathärte, je mehr das Wasser über 60°C erwärmt und je größer die erwärmte Wassermenge m³ ist, um so schneller wird sich der Innendurchmesser des Trinkwasserrohres verringern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aksehir
24.08.2015, 13:41

Danke für den Beitrag. Wenn die Wasserleitung zu gehen sollte geht wahrscheinlich die mit kleinen Durchmesser zuerst zu und die Hauptzuleitung mit dem größeren Durchmesser indem nur Kaltwasser läuft würde zuletzt zu gehen oder???

0

Was möchtest Du wissen?