Hängeschrank wie in Spanien über der Spüle - wo nasses Geschirr gleich abtropfen kann

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Jancka, wenn du bei mir in der Nähe (Mannheim) wohnst, könnte ich dir möglicherweise beim Bau helfen. Mein Tipp: ein normales, einfaches Hängeschränkchen kaufen (z.B. Ikea), beim Zusammenbauen den Unterboden weglassen, an der Innenseite im unteren Bereich Leisten (eventuell aus Holz) reinschrauben, dann ein Geschirrabtropfgestell hineinstellen (das dann von den Leisten gehalten wird. Vielleicht kann dir ein Freund dabei helfen.

Danke für die schnelle Antwort, den Gedanken hatte ich auch schon, aber mit dem aussägen und Leisten reinmachen und so.... naja ich kenn mich, am Ende ist der teure Schrank futsch...aber wenn wir die selbe Idee hatten, ist die bestimmt gut...ich frag mal jemanden nach Unterstützung, da ich nicht in der Nähe von Mannheim wohne, aber danke für´s Angebot.

0
@janckamar

Ich dachte, wenn du eins kaufst, was man sowieso erst zusammenbauen muss, da musst du nichts aussägen, sondern einfach den Unterboden weglassen....

0

Solch einen Schrank haben wir im Buero (in Spanien) auch, fand ich auch eine Superidee und es funktioniert auch (allerdings spuelen bei uns die Putzfrauen) und zuhause haben wir eine Spuelmaschine. Funktioniert aber bestimmt, wenn Du das untere Brett vom Schrank durch z.B. rostfreie Stahlwinkel oder etwas aus Aluminium an den beiden Kanten vorne und hinten ersetzt. Das Brett auszusaegen ist sicher nicht gut, denn dass das Brett aus gepressten Holzspaenen quillt sicher schnell auf. Viel Glueck.

Woher bekomme ich solche Küchenmöbel (s. Bild)?

Hi,

weiß jemand, wo ich solche Möbel herbekommen? Bin für jeden Ratschlag, der in diese Richtung geht, dankbar! Freue mich auf Eure Ideen / Antworten!

Wichtig ist mir, dass es sich um eine solche rustikale, einfach und offene Lösung handelt. Gerne aus dunklem Holz..

...zur Frage

Sollte ich als Spüler arbeiten? (Ausbildung Koch) Chef hat nicht genug geld

Ich wollte eine Ausbildung als Koch machen, aber wurde etwas verarscht... Der Küchenchef von dem Restaurant das es erst seit Januar 2014 gibt hat mich bei sich arbeiten lassen gegen Bezahlung, erst schwarz dann wurde ich angemeldet und habe auch etwas steuern bezahlt davon.

Er hat noch 3 andere getestet und ich habe meine ganze Kraft in den Betrieb gesteckt, ich hätte zwar noch einen anderen Betrieb zur Auswahl aber das war eigentlich mein Favoriten Betrieb...

Nunja, er hat mich arbeiten lassen gegen Bezahlung. auch wenn es sehr anstrengend war, dachte ich der Betrieb wäre perfekt um eine Ausbildung zu machen.

Jetzt hatte er sich 2 Wochen nicht gemeldet und andere Azubi Bewerber getestet.. nun ruft er mich vor einer Woche an und sagt mir ich bekomme noch Geld von ihm, dann bin ich sofort am nächsten Tag zu ihm und habe mein Geld abgeholt.

Dann hat er mir gesagt das er noch andere Bewerber hier arbeiten gelassen hat und die alle nicht so zu dem Betrieb gepasst haben, sie standen meistens nur rum und haben nicht so gut mit geholfen wie ich. Ich bin auch öfter mal in die Spüle und habe dort die bahnen geräumt, damit der Service nicht durcheinander kommt und Platz hat für das ganze Geschirr. ( eine Spülerin haben sie ) diese war zu dem Zeitpunkt im Keller und hat Lebensmittel hoch getragen.

Solche Sachen habe ich gesehen und habe sie in Ordnung gebracht, auch wurde ich öfter zum rumstehen verdonnert obwohl ich etwas machen wollte. Naja lange Rede kurzer Sinn, er hat gesagt sein Biergarten bekommt er nicht zum laufen und das würde ihm im Sommer sehr wenig Einnahmen bringen, denn ohne Biergarten kommen nur halb soviele Gäste. Kaum jemand geht in ein Restaurant drinnen essen wenn draußen 30 grad sind.. da gehen die meisten lieber in einen Biergarten trinken ein kühles bier und genießen ihr Essen.

Er hat mir angeboten das ich als Spüler bei ihm anfange... aber das will ich ehrlich gesagt garnicht... Meine anderen Angebote sind natürlich verworfen weil ich mich ganz auf diesen Betrieb konzentriert habe. Ich stand ehrlich gesagt vor der Wahl, ein Probearbeiten bei diesem Betrieb oder bei dem anderen, ein Probearbeiten kann man ja nicht verschieben? Jedenfalls wollte ich das nicht, da es einen schlechten Eindruck gemacht hätte?

Jetzt weiß ich nicht was ich mache, er hat gesagt er hätte dann Spüler Arbeit für mich über den Winter das wäre von September bis Februar/März.

Aber wenn ich mir vorstelle jeden Tag von 9:00 Uhr früh's bis 23:00Uhr als Spüler zu arbeiten und dann noch nachhause geschickt wird von 15:00Uhr bis 17:30Uhr rechnet sich das nicht bei mir, da ich mit dem auto hinfahre und wirklich keine lust hätte die Zeit irgendwo dort abzuwarten bis ich wieder arbeit habe oder nachhause fahren würde sich nicht rentieren.

Was sollte ich tun? Es ist echt eine schlechte Lage für mich, er hat auch noch gesagt das er irgendwann wenn er genug Rücklagen gemacht hat mich als Azubi nehmen, aber das denk ich nicht!wegen biergart

...zur Frage

Küchen-Hängeschränke mit weniger Befestigungspunkten, "anders" aufhängen?

Hallo.

Ich habe bisher Küchen-Hängeschränke nebeneinander, immer „einzeln“ an die Wand gehangen (also an den vorhandenen Trägerstellen bzw.-Halterungen -> Dübel in die Wand -> verschrauben -> und ausjustieren).

Bekommt man das bei mehreren Hängeschränken nebeneinander nicht gleichmäßiger bzw. schneller hin, wenn man zwei Holzleisten oben und unten an die Wand schraubt und an die obige die Schränke hängt (also nicht für jeden Hängeschrank extra 2 Dübel-Löcher in die Wand!)?

Die untere ist dann nur zum Ausgleich des Abstandes zur Wand (also keine zusätzlich tragende Funktion für die Hängeschränke). Oder ist das kräftemäßig verteilt zu viel Last auf die obige Leiste, wenn man die Schränke nur an dieser obigen Leiste befestigt?

Ich würde als „Leiste“ in dem Fall eher ein durchgängiges Holz mit ca. 4 cm Dicke (Abstand von der Wand) und ca. bis 4 cm Breite bezeichnen.

Auf ca. 2,50 Meter Länge hatte ich an 3 Befestigungspunkte der obigen Leiste gedacht.

Das wären dann 2 Hängeschränke je 1 Meter + 1 Hängeschrank mit 0,5 Meter Länge.

Also statt 6 Dübel-Löcher in der Wand, nur 3.

Und wie gesagt gleichmäßiger und mit weniger Justiererei untereinander. Die Hängeschränke selbst bzw. deren Halterungen würden dann allerdings mit Holzschrauben nur in der Leiste befestigt sein (als ohne Dübel).

Es handelt sich um keine Einbauküche, sondern um einzeln gekaufte Küchenteile.

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?