Hähnchen Vorkochen und nach 7 Tagen essen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun, was verstehst du denn unter vorkochen?

Prinzipiell ist das durchaus möglich,auch aus dem Kühlschrank.Nur kommt es darauf an,wie du das Hühnchen zubereitet hast und das du es sachgemäß lagerst.

Einhalten der korrekten Temperatur,kontamination durch andere LM vermeiden(vacuumieren),etc.

Beim erneuten erhitzen muß natürlich darauf geachtet werden,daß du eine Kerntemperatur von über 72°C für mind.10 Minuten erreichst,um mögliche Mikroorganismen abzutöten.

Eine andere Frage ist natürlich,ob die Qualität,sprich der Geschmack, nach 7 Tagen noch so dolle ist...bei einem Frikassé kein Thema,bei Gebratenem eher zweifelhaft.

Da mach ich mir doch lieber jeden Tag etwas frisches ;-)

Im Kühlschrank würde ich es nicht länger als drei Tage aufbewahren. Du kannst es einfrieren und dann jeden Tag eine Portion auftauen, das ginge

Wenn Du es einfrierst, ist es ok - aber im Kühlschrank verdirbt es nach einigen Tagen. Ich würde es am 4. Tag nicht mehr essen.

Was möchtest Du wissen?