Hähnchen Garzeit

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nicht auseinander schneiden. Dann bleibt es saftiger. Vor allem das Bruststück. Innen und außen gut würzen. Außen zunächst kein Paprikapulver (das wird nur schwarz und bitter). Innen frische Petersilie mit rein geben. Nach 30 Minuten erst immer wieder mit Paprikabutter bepinseln. Gesamtgarzeit bei 180 Grad: ca. 1,25 Std. So wird ein Oktoberfest-Wiesnhendl draus.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Das Hähnchen innen und außen mit einer Mischung aus Salz, Pfeffer und Rosmarien kräftig würzen. In das Hähnchen Zwiebeln, Petersilie und einen Rosmarienzweig sowie 2 Zweige Thymian legen.

Auf das Rost im Backofe legen und ca. 1 Stunde braten. Nach Dreiviertel der Zeit drehen. Nach der Stunde mit flüssger Butter wo du Paprika mit reingeben kannst bepinseln und noch ca. 1/2 Stunde braten.

Du kannst das Hähnchen auch in Teile schneiden, diese mit einer Marinade aus Sojasoße, etwas Honig, 2-3 Zehen zerstoßenem Knoblauch und Orangensaft sowie Pfeffer bepinseln und ca. 45 Minuten im Ofen braten, aber dann auf einem Backblech. Nach ca. 20 Minuten wenden.

Bitte das Hähnchen nicht vor dem Backofen durchschneiden, sondern danach, dann bleibt es auch saftig. Vor dem Backofen solltest du es aber würzen. Bei Ober-/Unterhitze würde ich das Hähnchen bei 180°C ca. 1 1/4 - 1 1/2 Std. backen; das Hendl immer wieder mit der austretenden Flüssigkeit bestreichen.

Guten Appetit!!!

vorgeheizt,umluft 180 grad,ca.45 min.,gabeltest--reinstechen wenn keine flüssigkeit mehr ausläuft ist es gut

200 bis 220 Grad. 1 Stunde.

Was möchtest Du wissen?