Was kann ich dagegen tun, dass sich die Haare komisch anfühlen?

9 Antworten

Wenn du deine Haare jeden zweiten Tag wäschst und jeden Tag föhnst, wundert mich nicht, dass sie sich strohig anfühlen. Deine Kopfhaut produziert Talg als Schutzschicht für die Haare, um sie vor Sonneneinstrahlung, Brüchigkeit und Wasser zu schützen. Hitze schadet dem Haar, indem sie es austrocknet und damit wird das Haar auch anfälliger für Abbrüche und Spliss. Entweder lass deine Haare lufttrocknen oder wasch sie noch seltener oder föhn sie kalt. Gib ihnen eine Chance, etwas von dem guten körpereigenen Talg abzubekommen.

Was die Dichte/Dicke/Fülle betrifft gibt es von Person zu Person große Unterschiede. Wenn du beispielsweise dünne Haare hast, fühlt sich das bei derselben Anzahl Haare dünner an als bei jemandem, der dickere Haare hat. Zum großen Teil ist die Haardicke vererbt. Die Dichte ist ebenso zum großen Teil vererbt. Jemand mit dicken Haaren, aber wenig Haardichte hat mitunter einen schmaleren Zopf als jemand mit dünnen Haaren, aber einer hohen Haardichte.

Du solltest dich (so oder so) gesund ernähren, also möglichst wenig (am besten gar keine) Lebensmittelzusatzstoffe, möglichst wenig Tierprodukte und dafür sehr viel Obst, Gemüse und Wasser zu dir nehmen. Wenn sich deine Haardichte oder Haardicke verändert, dann hattest du möglicherweise eine Mangelerscheinung. Wenn sie so bleibt, wie sie ist, dann hast du vielleicht einfach dünnes Haar. Kein Drama.

Fühlt sich dein Haar strohig an, so deutet das darauf hin, dass es sehr trocken ist. Es gibt hier mehrere Möglichkeiten: Zum einen soltest du den Föhn so kühl wie möglich einstellen (ein heißer Föhn trocknet die Haare zusätzlich aus). Dann ein sehr mildes, rückfettendes Shampoo benutzen (für trockene Haare) und davon nur sehr wenig verwenden, hinterher eine Pflegespülung (auch für trockene Haare) in die Haare tun.

Und zu guter Letzt kannst du deinen Haaren ab und zu eine Ölkur gönnen: wenn du weißt, dass du sie am nächsten Morgen wäscht, kannst du am Abend vorher einen Esslöffel Olivenöl in die Haare massieren und über Nacht einwirken lassen. Nach dem Waschen am nächsten Tag fühlen sie sich dann meist schön geschmeidig an :-)

Hilft das alles nichts, kannst du auch mal einen Friseur um Rat fragen.

Wenn man sich nicht jeden Tag die Haare wäscht, dann solltest Du sie nicht jeden Tag föhnen. Das ist zu viel Hitze und greift die Haare an und trocknet sie aus. Versuch es mal mit einem milden Kinder Shampoo, da ist alles nötige darin enthalten was die haare benötigen. Den Föhn nicht zu dicht an die Haare lassen, sondern mit Abstand oder die Haare so an der Luft trocknen lassen. hängt natürlich von der Länge und Frisur ab.

EventuellL mal ein anderes Shampoo benutzen?!? Die weiblichen sind von der Qualität und vom Effekt vermutlich besser. Kannst ja mal eins von deiner Mutter oder Schwester benutzen! 

Normal, zu viel föhnen ist nicht gesund - und wenn, vorher Hitzeschutzspray benutzen.

Was möchtest Du wissen?