Haarausfall und haare wie gummi was hilft?

5 Antworten

Hallo xnataliexX,

entgegen häufiger Vermutungen ist Haarausfall meist nicht auf falsche Haarpflege zurückzuführen. Nach Deinem Experiment solltest Du Deinen Haaren eine reichhaltige Pflege zukommen lassen. 

Einige Tipps:

Richtig Trocknen:

Trockne Dein frisch gewaschenes Haar vorsichtig mit einem weichen Mikrofasertuch. Binde dabei Ihr Haar nicht zum typischen „Turban“. So minimierst Du Haarbruch. Wenn Du keine Zeit hast, die Haare schonend zu trocknen,föhne mit wenig Hitze. So wird es nicht unnötig durch die Hitze geschädigt.

Richtig kämmen:

Benutze Bürsten, die sanft durch das Haar gleiten, ohne es zu schädigen. Kämme die Haare vor dem Duschen; trockenes Haar ist strapazierfähiger als nasses!

Richtig waschen:

Wasche Dein Haar nur, wenn es unbedingt notwendig ist. Zwischen den Haarwäschen kannst Du Trockenshampoo verwenden. Dies gibt sogar Extra-Volumen.

Kopfmassage:

Massiere regelmäßig (zum Beispiel vor dem Schlafengehen) Deine Kopfhaut mit den Fingerspitzen. Das fühlt sich nicht nur gut an, sondern sorgt auch kurzfristig für eine bessere Durchblutung.

Richtige Ernährung:

Achte auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung, denn was für Deinen Körper gut ist, hilft auch Deinem Haar.

Haare unterliegen einem natürlichen Wachstumszyklus, in welchem Haare wachsen und andere Haare ausfallen. Dass wir Haare verlieren, ist also noch kein Grund zur Besorgnis.

Außerdem kann falsche Pflege zu Haarbruch führen, der das Haar dann dünner werden lässt.

Übrigens ist der Experte für Haarausfall und Kopfhautprobleme (z.B. bei Schuppen) der Hautarzt. Einige bieten sogar spezielle Haarsprechstunden an.

Alles Gute wünscht

Dein Regaine® Team
www.regaine.de/pflichtangaben

vielleicht liegt es wirklich an der Zitronensäure. aber du kannst es mal mit Plantur21 ausprobieren: benutze es 2 woch jeden tag dann sollte es aufkören aber wenn nicht kannst mal beim Frisör nachfragen was man dagegen machen könnte

Zitronensäure ist kein Pflegeprodukt! Du hast keinen Haarausfall sondern Haarbruch durch deine zweifelhafte Behandlung. Versuche eine Haarmaske, z.B. von Alverde, aber wahrscheinlich sind die Haare im Eimer.

Was hilft würde mir helfen finasterid oder minoxidil für meinen Haarausfall?

Bin 22 und seit kurzem wachsen nicht mehr so viele Haare auf meinem Kopf. Hab gehört dass die Produkte helfen sollen wieder volles Haar zu bekommen

...zur Frage

Soll ich meine Haare mit Olivenöl waschen gegen Schuppen und trockene Kopfhaut?

Werden die dann nicht fettig aussehen ?

tut das echt gut gegen trockene Kopfhaut und Schuppen?  

...zur Frage

Meine Kopfhaut juckt nach dem waschen?

Schuppen habe ich nicht aber meine Kopfhaut juckt extrem nach dem waschen. Es kann sein dass sie trocken ist meine Kopfhaut weil ich meine Haare auch jeden Tag Wasche (sind sonst zu fettig) aber was kann ich dagegen tun auser ein Shampoo für trockene Kopfhaut zu kaufen?

...zur Frage

Muss ich meine Haare waschen, wenn ich meine Kopfhaut mit Brennnessel-Tee eingerieben habe?

Ich habe gehört, gegen Schuppen soll Brennnessel Tee helfen also man muss Brennnessel Tee nach dem Haare waschen in die Kopfhaut einmassieren

Muss ich danach meine Haare wieder waschen?

...zur Frage

Hilft es gegen juckende Kopfhaut und Schuppen, wenn man die Haare nur noch mit Wasser wäscht und Shampoo komplett weg lässt?

...zur Frage

Lichtes Haar und dünne Haare am Oberkopf

Hallo,

bin 20 Jahre alt und habe seit letztem Sommer bemerkt, dass ich am Oberkopf dünnere Haare bekommen habe und man bei entsprechendem Haarschnitt (also kurz) die Kopfhaut sieht. Man sieht es schon relativ stark. Geheimratsecken sind dagegen relativ gering ausgeprägt. Ich habe schon an erblichen Haarausfal gedacht, aber das kann eigentlich nicht sein da in meiner Familie niemand Haarausfall hat, mein Vater hat noch volles Haar und meine Großeltern auch. Kann der Haarausfall am Oberkopf auch andere Ursachen haben? Bin verzweifelt :(

MfG Patrick

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?