HAARAUSFALL MIT 19! KANN MAN DA NOCH WAS MACHEN?

3 Antworten

Hallo furganebi,

es tut uns leid, dass du unter Haarverlust leidest. Wir können nachvollziehen, dass dir dieses Thema zurzeit Kopfschmerzen bereitet und du dich unter Umständen nicht richtig wohl in deiner Haut fühlst. Wir können dich jedoch beruhigen, du stehst mit diesem Problem nicht alleine da! Denn gerade in deinem Alter ist es aufgrund von Hormonumstellungen erst einmal nichts Ungewöhnliches.

Bei Haarverlust sollte jedoch die folgende Faustregel berücksichtigt werden: Verliert man mehr als 100 Haare täglich, dann sollte man sich an einen Arzt oder im besten Fall an einem Dermatologen mit dem Fachgebiet Haarverlust wenden. Neben Schuppen und einer irritierten Kopfhaut können aber auch Stress, zu wenig Schlaf oder eine unausgewogene Ernährung Haarverlust begünstigen. Daher wäre es ratsam Stress zu vermeiden, Entspannungsphasen einzuplanen und Lebensmittel, die viel Zink, Proteine und Eisen beinhalten, in den Speiseplan zu integrieren. Lebensmittel, welche diese Stoffe enthalten, sind zum Beispiel Hartkäse, Dosenfisch, Vollkornprodukte, Eier, Geflügel und Biofleisch. Darüber hinaus können aber auch Medikamente mit Haarverlust in einem Zusammenhang stehen.

Da Haarverlust leider auch in einigen Fällen erblich bedingt sein kann, würden wir dir empfehlen, dich mal in deinem Verwandtenkreis zu erkundigen, ob jemand unter demselben Problem leidet.

Wir hoffen, wir konnten dir helfen.

Liebe Grüße

Katja vom head&shoulders Team  

Also Head&Shoulders das hab ich vor danke mfg

0

Geh mal zum Arzt er kann dir dann auch das richtige Mittel dafür verschreiben.

Vielleicht fehlt dir was... War bei mir auch schon mal so .. Einfach zum Arzt gehen und Blut abnehmen lassen ..

Was möchtest Du wissen?