Haarausfall durch die Pille (Asumate 20)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du sie nicht verträgst solltest du sie absetzen.

Du musst in dich hineinhören und für dich entscheiden. Was ist das Beste für dich?

Ich jedenfalls habe mich nach jahrelanger Einnahme bewusst gegen die Pille entschieden und bin nun glücklicher.

Tipps kann man dir nicht geben außer: Pille absetzen.

Nur das wäre logisch. Immerhin ist sie die Ursache und ohne die Ursache zu bekämpfen wirst du das Symptom (Haarausfall) sicher nicht los.

Die Pille ist ein hormongesteuertes Empfängnisverhütungsmittel. Sie greift massiv in deinen Hormonhaushalt ein und beeinflusst dich enorm.

Nebenwirkungen sind hier an der Tagesordnung. Da hilft auch kein Pillenwechsel oder "abwarten".

Und jetzt sag mir - wieso sollte man sich dies antun wenn es auch andere (zudem sicherere) Verhütungsmethoden ohne Nebenwirkungen gibt?

Ich bin auf hormonfreie Verhütungsmittel umgestiegen. Informiere dich auch mal darüber - da gibt es weitaus mehr als das Kondom! Meine Verhütungsmethode ist sogar sicherer als die Pille - und völlig nebenwirkungsfrei. Seit ich sie anwende hatte ich nie Angst um eine Schwangerschaft.. und ich war als Pillenanwenderin immer mehr als nur panisch...

Für Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung!

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe die asumate auch etwa ein jahr genommen aber dann eine andere bekommen weil ich die asumate nicht vertragen haben. ich hatte mehr und vorallem unschönen ausfluss und irgendwann war auch meine libido komplett im keller, was (zumindest in einer festen beziehung ) ziemlich störend sein kann. haarausfall hatte ich allerdings nicht. jedenfalls nicht wegen der pille. ich schon einige verschiedene pillen genommen und diese als einzige nicht vetragen. sie kam mir irgendwie "minderwertig" in der qualität vor. wobei sie ihren eigentlichen zweck (einer schwangerschaft vorzubeugen) natürlich erfüllt hat. ich habe die asumate verschrieben bekommen weil ich zu der zeit übergewichtig und Raucherin war. sollte dies bei dir auch der fall sein, ansonsten gibt es nämlich ganz bestimmt bessere präperate, kann ich dir die desirette empfehlen. sie wird auch stillenden mütter verschrieben, weil sie etwas "gesünder" als normale kombipreperate ist. frag einfach mal deinen FA.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxjuliaaxx
25.07.2016, 21:18

Okay danke. Habe die Asumate 20 bekommen, weil meine Frauenärztin meinte, dass sie ziemlich niedrig dosiert ist.
Im Internet habe ich dann gelesen, dass es bei jeder Pille in den ersten 2-3 Monaten zu Haarausfall kommen kann. Nur ich will nicht irgendwann mit glatze rumrennen 😣

0
Kommentar von monokuroboo
25.07.2016, 21:23

du solltest auf jedenfall einen termin bei deiem FA machen und dies besprechen. ansonsten kann haarausfall auch z.b. an eisenmangel liegen. dann hat man oft auch brüchige/weiche fingernägel. vielleicht solltest du mal einen termin beim hausarzt machen, zum blutabnehmen. übrigens: man verliert pro Tag etwa 100 kopfhaare. 10 auf dem Kopfkissen sind also vielleicht gar nicht so schlimm :) 

0

Was möchtest Du wissen?