Gutes Buch über witchcraft für Anfänger Hexen?

2 Antworten

Am deinem Denglisch erkennt man, dass du höchstwahrscheinlich bisher keine guten Quellen benutzt hast. Also hier ein paar Empfehlungen.

Bücher:

Das große Hexenhandbuch von Skye Alexander - Sehr gutes Grundlagenwerk, das viele Themen behandelt. Außerdem koster es trotz seines großen Umfangs als Hardcover unter 10€

Wicca von Scott Cunningham - Gibt es auch auf Deutsch. Nicht nur für Wicca, auch für das Thema allgemein ein sehr gutes Buch

Internet:

https://ruhrgur.jimdofree.com/hexenschule - Meine eigene Seite. Dort findest du die absoluten Grundlagen, die du auf jeden Fall wissen solltest, sowie in Lektion 20 auch eine Anleitung, wie du am besten selbstständig lernen kannst. Lektion 1 wäre übrigens auch sehr hilfreich für dich.

https://witchipedia.com - Gutes Nachschlagewerk für Kräuter/ Kristalle/ ... allerdings auf Englisch

http://www.thewhitegoddess.co.uk - Gute Seite zum Thema Heidentum und gut zum Nachschlagen für das Thema Mythologien. Allerdings ebenfalls auf Englisch.

Ich hoffe das hilft dir!

LG

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Hohepriester des Wicca (BT)

Das Buch der Schatten.

Einfach super für Weiße Hexen im Anfangsstadium. :)

Das bringt ohne Autor ziemlich wenig. Es gibt dutzende Bücher mit diesen Titel - ist ja auch logisch.

0
@ruhrgur

Ich habe bewusst keinen Autor dazu geschrieben den Achtung jetzt kommt etwas logisches also mit denken 😉

In jedem Buch der Schatten stehen die selben Abläufe der Rituale und Rezepte drinnen ja ok soweit mal logisch.

Und jeder Autor schreibt das Buch auf seine Weise und wir er oder sie es auch verstehen mag und jeder Mensch versteht die Schriften anders und desswegen gab ich auch keinen Autor an den jeder soll selber die kurze Zusammenfassung oder einen kurzen Textinhalt lesen ob er oder sie es auch verstehen kann 😉

0
@WiccaPhil96
In jedem Buch der Schatten stehen die selben Abläufe der Rituale und Rezepte

Nein, eben nicht.

Ein Buch der Schatten ist etwas persönliches und es gibt keine zwei identischen auf der großen weiten Welt.

0
@ruhrgur

Achsooo aha dan heißt es also das es dan gar keine richtige weiße Magie gibt? Und die Gundbasis von all dem ? Alles anders? Das nen ich mal krass. Immer das neue modernen Klump kaufen was alles 1000 mal kopiert und mit ein paar Wörtern verändert wurde um Geld zu machen. Und die alten "Schriften" die noch lehrreich waren weg lassen. Das find ich gehört nicht unterstützt.

0
@WiccaPhil96

Deinen Nutzernamen solltest du wohl nocheinmal überarbeiten, da du dich mit der Thematik offensichtlich nicht auskennst.

Ein Buch der Schatten ist immer persönlich und das war es auch schon immer. Der Begriff ist noch nicht einmal so alt, er stammt aus dem Ende des 20. Jahrhunderts.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Buch_der_Schatten

Genauso wie auch die Grundsätze erstmals im Jahr 1974 schriftlich festgehalten wurden. Während und vor der Inquisition wurde alles nur mündlich übertragen.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hexencredo

Es gibt nicht "das" Buch der Schatten. Es gibt das Buch der Schatten von Claire, von Olivia und noch von weltweit Millionen anderen.

0
@ruhrgur

Bei meinem Nutzernamen brauche ich nichts ändern den wenn du dich wirklich so gut auskennst dan würdest du wissen das es nicht nur wicca der weißen Magie gibt 😉 also schön die fr... halten ja 🤫

0
@WiccaPhil96

Habe ich das je behauptet?! Im übrigen; Vielleicht auch Mal auf Argumente eingeben? Ein Buch der Schatten stammt aus dem Wicca, aus nichts sonst. Und wie bereits erwähnt ist es auch nicht wie von dir behauptet ach so alt.

Die beiden Wikipedia Artikel solltest du wirklich Mal lesen.

0

Was möchtest Du wissen?