Guten Tag! ich habe eine frage mit wekchem formel kann ich das berechnen?

4 Antworten

Die Formel, um unterjährig auszurechnen, wieviel Zinsen zusammenkommen, heißt Kip-Formel.

K = Kapital
p = Prozentsatz
i = Zeit in Monaten oder Tagen
z = Zinsen

So gesehen gibt es drei Kip-Formeln:

  1. für jährliche Zinsen, da ist i =1, was beim Multiplizieren keiner merkt,
    deshalb z = (K * p) / 100
  2. für monatliche Zinsen, da ist i die Anzahl der Monate,
    daher z = (K * i * p) / (12 * 100)
  3. für tägliche Zinsen, da ist i die Anzahl der Tage,
    daher z = (K * i * p) / (360 * 100)

Man sieht schon, dass es nicht genau stimmt, aber Banken rechnen ihren Monat einheitlich zu 30 Tagen und kommen so im Jahr auf 360 Tage. Die restlichen Zinsen behalten sie. Das machen sie schon immer so. (Ist aber auch einfacher zu rechnen!)

Du musst jetzt dreimal rechnen, für die 120 € mit der Formel 1, für die anderen Beträge mit der Fomel 2. Denn da es immer vom 1. zum 1. geht, brauchst du keine Extratage zu berücksichtigen. Zum Schluss die Zinsen addieren!

Die ersten 120 € bringen ihm in 3 Monaten 0,90 Zinsen. (Z= K*p*t/100*360, also 120 *3*90/100*360) . Am 01.04. beginnt er dann mit 120,90+ 100, also 220,90. Also 220,90 *3*150/100*360). Das bringt 2,76 € Zinsen.  Am 01.09. beginnt er mit 220,90 + 2,76 + 125, also 348,66. Also 348,66 * 3 *120/100 * 360 = 3,49. Er hat am Jahresende also 348,66 + 3,49 = 352,15. Die kann er abheben. Fachleute werden jetzt müde lächeln und das eleganter lösen.

Du berechnest jeweils einzeln, wie viele Zinsen er für die 120€, für die 100€ und für die 125€ bekommt, und addierst alles zusammen.

Da brauchst du die Zinseszins Formel.

ahh sorry, autokorrektur :/ die einfache Zinsformel reicht :)

1
@Aliaxos

345*3/100=10.35 ist das richtig?

0
@Aliaxos

Nein, er hat ja nicht alles das ganze Jahr lang drauf.

0
@iokii

3453270(Tage von Januar bis September)/100=2794.5

0

Was möchtest Du wissen?