gute Ausreden für den Sportunterricht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich hatte dauernd das Glück,dass ich dauernd paar Treppen runtergefallen bin & mir dann unangenehm den Knöchel 'verstaucht' habe & dann nicht mitgemacht habe.
Natürlich wäre das keine so gute Idee, da man sonst ohne Grund Schmerzen hat.

Oder man bleibt so plötzlich stehen & tut so, als würde man sich vor Schmerzen quälen.

Sonst von zu Hause Bestätigung mitnehmen, dass man einen Termin hat, allerdings musst du dann auch dahin, sonst glauben die nichts.

1x hab ich mir eine Prellung in Ellenbogennähe zugezogen, da war ich z,B 1 Woche im Krankenstand..

Lass es nicht extrem wirken.
Verletz dich nicht nur wegen einer oder 2 Sportstunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Kopfschmerzen
- Die Tage (Als Mädchen)
- Schmerzen im Knie/Arm
- Rückenschmerzen
- Übelkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schmerzen im Fuß oder Bein, .. sowas?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es nicht. Sport ist genauso Unterricht wie alles andere auch und man muss es genauso mitmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bauchkrämpfe, Gestolpert, Migräne, Periode, das Übliche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muskelkater, Verletzung..
Aber Sport macht doch Spaß?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Religion verbietet Sport.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von profile1
12.08.2016, 23:15

Der ist gut hahaha

0

Was möchtest Du wissen?