GTA 5, Grafik: Was bedeuten diese Einstellungen?

4 Antworten

Das sind Kanzenglättungsoptionen.
FXAA braucht am wenigsten Leistung.
MSAA am meisten.

Bei einigen Spielen gibts auch noch SSAA das zieht nochmal einiges mehr als MSAA.

SSAA oder auch Supersampling-Antialiasing (bsp. zu finden in Metro 2033) kennt man auch als Downsampling wo intern eine höhere Auflösung berechnet wird um sie nachher runterzuskalieren und so eine bessere Glättung als alle anderen AA-Methoden zu bekommen. 

1

FXAA sind sozusagen ein Shader, sie verschärfen grafik das zieht aber auch dementsprechend Leistung. Wenn TXAA ausgeraut ist , ist es zu leistungsauslastend 

TXAA ist nur ausgegraut wenn die Grafikkarte es nicht unterstützt. (Funktioniert nur mit Nvidia Karten ab der Kepler Generation.)

Dem Spiel ist es egal ob die GPU genug Power oder eben nicht dafür hat.

2

Mach MSAA an

Das sind die verschiedenen Kantenglättungsmodi 

Das ist die Kantenglättung, auch Anti-Aliasing genannt.

Wie der Begriff schon sagt, werden dabei Kanten und "harte" Übergänge geglättet, um es besser aussehen zu lassen.

Schau dir in den Bildern mal die Unterschiede an. Falls du noch mehr dazu wissen möchtest, kannst du dir z.B. folgenden Artikel durchlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Antialiasing_(Computergrafik)

________________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

 - (Computer, PC, GTA)  - (Computer, PC, GTA)