Grundriss Abkürzung F = 20

3 Antworten

Seehausen mit seinen Ausführungen zu Feuerwiderstandsklassen völlig Recht, die Antwort von wexwex ist falsch.

Die dargestellten Bezeichnungen machen eigentlich keinen Sinn. Um was für ein Gebäude und um was für einen Grundriss handelt es sich? In welchem Maßstab ist er gezeichnet (z. B. 1:100, 1:50)? Gehört der Grundriss zu einem Bauantrag, handelt es sich um eine Ausführungszeichnung, wurde er von einem Fensterlieferanten erstellt?

Generell stehen die Abkürzungen F = 30, = F 60 und F = 90 nur für Feuerschutz für 30, 60 bzw. 90 Min. Weiter kann ich nur spekulieren.

Die Bezeichnung F=20 kann sich nur auf Typenfenster des Herstellers beziehen.

Die Feuerwiderstandsklassen können es nicht sein. Diese sind F 30, F 60 oder F 90 und gelten nicht für Fenster, sondern nur für Wände. Feuerhemmdende bzw. -beständige Fenster sind mit einer G-Verglasung G 30 oder G 90 versehen; wenn sie in Brandwänden vorgesehen sind dürfen sie nicht zu Öffnen sein.

Was möchtest Du wissen?