Grünlilien-Ableger bekommen keine Kindeln - normal?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ja bei den Kindeln der Grünpflanze mußt du schon etwas Geduld haben. Gieße und dünge sie weiterhin gut und drehe sie auch mal zum Licht, dann kannst du damit rechnen, daß diese Kindel sich auch ringsherum zeigen und wenn sie wie eine Ampel runterhängen, hast du eine prima Pflanze. Ich wünsche dir viel Erfolg.

ältere Pflanze - (Pflanzen, Pflanzenpflege, Zimmerpflanzen)

Dann werde in Zukunft schön fleißig düngen. Vielleicht wirds dann auch was mit den Kindeln. :P Drehen tue ich meine Pflanzen sowieso regelmäßig. Danke für deine Antwort! :)

1
@sunshine1992

Hallo, vielen Dank für den Stern, ich habe mich sehr darüber gefreut. Liebe Grüße von Selig.

0

Ja sicher. Kindel werden nur dann gebildet, wenn die Pflanze gut „genährt“ ist und kräftig wachsen kann. Steht sie dagegen öfters mal trocken und in nährstoffarmer Erde, dann kann es auch sein, dass gar keine Ableger gebildet werden.

Sehr wahrscheinlich sind deine Kindel noch zu jung um Kindel auszubilden

Meine Kapuzinerkresse ist von schwarzen Läusen Befallen. Fehler im Anbau/ in der Sorte?

Ich habe dieses Jahr in einem kleinen Beet Kapuzinerkresse angebaut- Sorte nichtrankend. Boden : sandiger Boden mit aber etwas Humusamteilen, eher nährstoffarm, habe regelmäßig gegossen und auch leicht gedüngt Morgens bis etwas über mittags Vollsonne.

Fast alle Kapuzerkresse ist mit schwarzen Läusen befallen- außer einer Pflanze, die aber zu ranken scheint.

Hätte ich besser rankende Kapuzinerkresse genommen, weil robuster?

Oder was habe ich sonst falsch gemacht?

...zur Frage

Orchidee mit blühendem Ableger - wie behandeln?

Hallo, eine meiner Phalaenopsis hat sein einigen Monaten mehrere kleine Ableger an den ehemaligen Blütentrieben. Der größte (1) hat mittlerweile 3 Blätter (max. ca. 15cm lang) und 4 Luftwurzeln, wovon die längste ca. 7cm lang ist. Das "Problem" ist, dass sich nun zusätzlich am Ableger ein Blütentrieb (x) gebildet hat, welcher bereits 30cm lang ist und mehrere voll ausgebildete Knospen beherbergt, die Mutterpflanze aber ebenfalls bereits wieder zwei neue Blütentriebe (0) ausgetrieben hat. Kann ich den Ableger nun noch trennen, ohne dass sein Blütentrieb bzw. er selbst schaden nimmt? Des weiteren ist mir aufgefallen dass die Luftwurzeln des Ablegers bereits schrumplig werden, obwohl ich sie regelmäßig besprühe.

was tun: separieren oder abwarten?

...zur Frage

Wie heißt diese Pflanze und wie bekomme ich wieder zum Wachsen?

Hallo liebe Pflanzenfreunde, und zwar habe ich diese Pflanze auf dem Bild seit gut 10 Jahren (sie war ein Geschenk aus meiner Grundschulzeit). Leider gehen die Mutterpflanze und ihre Sprösslinge in letzter Zeit immer öfter ein und ich bin leider (noch) nicht so bewandert was die ideale Pflege von Pflanzen betrifft. Auch weiß ich nicht, um welche Pflanzenart es sich hier handelt. Kennt jemand von euch diese Art und weiß, wie man sie wieder zum Wachsen bringen kann? Vielen Dank im Voraus :)

...zur Frage

Suche cool bzw. besonders aussehende Kakteen

Hey Leute,

ich suche als Weihnachtsgeschenk Kakteen, die besonders aussehen.

Sie können ruhig schön groß sein, aber sollten noch auf den Schreibtisch passen :-)

Habt ihr Vorschläge für mich, dann immer her damit :-)

...zur Frage

Periode viel früher bekommen als sonst

Hallo :) Also ich habe eine Frage. Ich habe meine Periode sonst immer sehr regelmässig, nun habe ich sie aber 5 Tage früher bekommen. Ist das normal? Oder hat das einen Grund?

...zur Frage

Sukkulente runtergefallen

Hallo

Heute ist mir etwas sehr schlimmes passiert mein kleines Regal ist runtergefallen und eine Sukkulente (größe ca 5 cm und umfang ca 15cm ) ist auf dem Kopf gefallen ( Blätter auf dem Boden angekommen + Wurzelballen oben drauf :(). Diese Sukkulente wird sehr groß für mich jedenfalls und verliert untenrum die Blätter und bildet ein Stämmchen wo neue ableger rauskommen.Sie bleibt niedrig wie die ganzen Hauswurzarten nur in XXl und nicht Winterhart. Nun zu Frage die halbe Pflanze sieht etwas schief aus ,weil die Blätter zusammengedrück sind die kleinen Blätter in der Rosette sind gebrochen wird sich die Mutterpflanze erholen oder soll ich die Pflanze nach der "Schwangerschaft" entsorgen ich habe die Sukkulente erstmal gegoßen und gedüngt mit Universaldünger in der Hoffnung die Sukkulente wächst etwas schneller um die Blätter schnell zu verlieren.

freue mich über Erfahrungen mit Leuten die bereits solche Patienten zusammengeflickt haben :D lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?