Grüner Schimmel auf Tapete

...komplette Frage anzeigen Hier der Fleck - (Schimmel, Tapete, Feuchtigkeit)

4 Antworten

Das ist mit hoher Wahrscheinlichkeit Schimmel durch Raumluftkondensatbildung. Bei Undichtigkeiten im Bereich des Balkons darüber, würde das Wasser in größeren Mengen eindringen und mehr die Wand runterlaufen.

Dein Heizkörper unter dem Fenster erzeugt jede Menge Warmluft, die zur Decke steigt, dort abkühlt und kühler werdend an der Aussenwand nach unten sinkt, sich am Boden sammelt, um wieder vom Heizkörper "angesaugt" zu werden. Wenn sich aber Luft abkühlt, so steigt die relative Luftfeuchte. Das geschieht oben an der Decke unter dem Balkon. Der kalte Nachthimmel steht im Strahlungsaustausch mit dem Balkonboden und entzieht diesem die Wärme. Deine Heizung versucht den Verlust der Wärmemenge auszugleichen und liefert Wärme in Form von Warmluft nach. Leider ist Warmluft ein sehr schlechter Wärmeüberträger. Die Übertragung ist also nur begrenzt möglich. Kann die Warmluft der Heizung die an der Stelle entzogene Wärmemenge nicht mehr nachliefern, so kühlt die Stelle aus und Feuchtigkeit aus der Raumluft sammelt sich dort. Die Raumecken werden zudem auch noch aus geometrischen Gründen schlecht von der Warmluft erreicht, daher beginnt hier die Schimmelbildung zuerst.

Hilfreich ist die Senkung der Raumluftfeuchte durch Lüftung und auch die Erhöhung der Wärmestrahlung im Raum. Wärmestrahlung hat die Eigenschaft die Wärme direkt auf der (Wand-)Oberfläche zu erzeugen. Durch viel Wärmestrahlung werden alle Oberflächen im Raum gleichmäßig temperiert. Oft gibt es dann keine 3°C Temperaturunterschied mehr zwischen Wandoberflächen und der Raumluft, zwischen Zimmerdecke und dem Fußboden. Damit ist eine Raumluftkondensatbildung fast ausgeschlossen. Der Schimmel gehört der Vergangenheit an.

Viel Wärmestrahlung liefern alle Flächenheizungen (Fußbodenheizungen, Wandheizungen), jedoch auch hydraulische Heizleisten geben dem Raum im Endeffekt viel Wärmestrahlung, obwohl diese Dinger selbst in erster Linie nur Warmluft produzieren, welche jedoch direkt die Wandoberfläche zur Wärmestrahlungsemission erwärt. Auch der Heizkörper Typ 10 hat mit ca. 55% einen nennenswerten Wärmestrahlungsanteil. Alle anderen Heizkörper unter dem Fenster produzieren mehr Warmluft als Wärmestrahlung und wirken damit eher förderlich für die Schimmelbildung im Raum.

Ein hoher Anteil von Wärmestrahlung im Raum trocknet auch die Wände, welche damit den ursprünglich hohen Dämmwert zurückbekommen. Damit wird Heizenergie eingespart. Schimmelbildung im Raum ist ja immer ein Hinweis von deutlichen Auffeuchtungen, die in der Regel nicht nur oberflächlich sind, da die Wände oft sorptiv sind.

Ich wohne zur Miete in der Wohnung. Werde meinen Vermieter in um 2Uhr anrufen, war eben da und keiner war aufzufinden. Aus der Wohnung werde ich aber nicht ausziehen müssen oder?

so wie das aussieht kommt es wohl von oben von dem Balkon. Die Ursache ist wohl ziemlich viel Wasser das aber auch schon vor einiger Zeit eingedrungen sein kann. Das Wasser braucht oft ziemlich lange, bis es sich durch das Mauerwerk bzw. die Deckenplatte, die evtl. auch die Balkonplatte ist, durchgearbeitet hat. Unterrichte den Vermieter oder Hauseigentümer davon. Es kann nur noch schlimmer werden, wenn die Ursache nicht beseitigt wird.

Ist es deine eigene Wohnung oder hast du sie gemietet?

Was möchtest Du wissen?