Großer Bruder raucht soll ich es meinen Eltern sagen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bist wirklich in der Zwickmühle - einerseits sorgst Du Dich um Deinen Bruder und willst, dass er aufhört mit der Qualmerei, andererseits würde es Euer geschwisterliches Verhältnis stark trüben.

Wobei es ja wohl sowieso getrübt ist, wenn er Dich schlägt - wie Du in einem Kommentar schreibst. - Wissen Deine Eltern, dass Dein Bruder Dich prügelt, wenn ihm etwas an Dir nicht gefällt? DAS solltest Du den Eltern auf jeden Fall sagen.

Von selbst werden Deine Eltern es nicht merken, denn weil Dein Vater (starker) Raucher ist und für die Nasen beider Eltern der Tabakrauchgestank "normal" ist, werden sie den Qualmgestank Deines Bruders nicht mitkriegen.

Weil Dein Bruder überwiegend im Internat ist, können Deine Eltern ja sowieso nicht kontrollieren, ob er mit der Qualmerei aufgehört hat.

.

Will Dein Vater aufhören mit der Qualmerei, er weiß aber nicht, wie er das bewältigen könnte?

Wenn ja, dann zeig ihm meine ausführliche Antwort an SchreibVehler auf die Frage

mit dem rauchen aufhören was tun?

https://www.gutefrage.net/frage/mit-dem-rauchen-aufhoeren-was-tun?foundIn=answer-listing#answer-182022200

Wenn er gerne liest, dann schenke ihm doch das dort genannte Buch

Die Rauchgiftfalle

und sieh Dir mit ihm gemeinsam den von mir dort genannten Vortrag mit dem Coach an.

So musst Du Deinen Eltern nicht Dein eigenes Profil zeigen.

.

Wie ist es eigentlich mit Dir? Wirst Du zu Hause viel eingequalmt? Also musst Du den Tabakrauch Deines Vaters einatmen und bist ein sogenannter Passivraucher (blödes Wort dafür).  - Dazu gibt es eine sehr gute Info auf wiki, google dazu mit

passivrauchen wikipedia


https://www.youtube.com/watch?v=A3rEV9M_x_M

Danke fürs Sternchen - ҉ •✿⊱ (¯`'•.¸(¯`'•.¸ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¸.•'´¯)¸.•'´¯) ⊰✿• ҉

0

Hallo! Rede zunächst mit Deinem Bruder. Reagiert er schlecht stellt sich die Frage neu. Dann überlege wie die Eltern an die Information kommen ohne dass Du in Verdacht gerätst. Ein doofes Spiel aber hier heiligt der Zweck die Mittel. Und mittelbar bist ja auch Du bedroht. Geht es um das Rauchen so geht es im Endeffekt immer auch um Leben und Tod. Man darf eben nicht vergessen dass Du auch in Gefahr bist. 

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

klar, ich würde das auf jeden fall sagen, bzw mal in der familienrunde etwas beiläufig erwähnen. wie nach dem essen auf eine verdauungszigarette hinzuweisen.

habe selbst 14jahre lang geraucht und vor einigen monaten aufgehört. allein das verschwendete geld ist ein guter grund, leute vom rauchen abzuhalten.


sage es Ihm persönlich und verpetze ihn nicht. Wen du es gesehen hast, kann es sein , das deine Eltern es früher oder später auch sehen.

Nein, nichts petzen, es wird nicht besser und im schlimmsten Fall gibt es mega-beef zu hause, NICHT PETZEN

Was möchtest Du wissen?