golf 4 1.4 16V 195.000 km Zahnriemenwechsel lohnt sich das noch bei dem auto?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi , das Problem beim 1,4 16v sind meist nicht die Zahnriemen(2 stück) sondern die Spann und Umlenkrollen,die aus Plastik gemacht sind und sich gerne zerlegen. Ich schließe mich der schon geposteten Meinung an,lass das Auto komplett durchchecken. Dann weißt du ob sich die Investition lohnt oder nicht.

Ist doch ganz einfach :

Willst du den weiter fahren oder must du das weil du nicht genug Geld hast für ein anderes Fahrzeug aber genug für diese Arbeit dann ja.Falls der sonst noch gut erhalten ist und nicht in naher Zukunft zur Hauptuntersuchung muss.Der hält länger als nur 200.000 KM wenn man den vernünftig bahndelt.Dann solltest du auch bald einen Termin in der Werkstatt machen.

Willst du dir in absehbarer Zukunft,die nächsten Tage oder Wochen, doch ein anderes Fahrzeug kaufen dann nein.

Denke das es nicht leicht ist den mit der Kilometerleistung zu verkaufen.Bei Autoscout 24 sind die mit der Leistung schon für ein paar hundert Euro zu bekommen. Aber wenn der schon Fäden zieht droht der sich bald ganz zu verabschieden.Dann hat sich vermutlich auch deine Frage erledigt.Dann droht ein Motorschaden falls die Ventile auf die Kolben knallen.Auch wenn das nicht passieren sollte stehst du ohne Fahrzeug da falls der Riemen reist.

Fahr einfach weiter, bis der Riemen reißt oder überspringt. Dann hast du einen Motorschaden und kannst den Golf verschenken.

Es heißt ja alle 90000 km wechseln ich weis jetzt nich was du mehr meinst ob vom geld n neues Auto kaufen oder wechseln lassen ??

Wenn denn lass die kiste für 50€ durchecken denn weist es besser ob es sich lohnt oder nicht

ich war ja in der werkstatt und die haben gesacht der zieht schon fähden aber ich wess net ob sich das vom geld her noch lohnt weil zahnriehmen wechsel ist ja immer noch mit wasserpumpe und spannrolle und kann um die 500 euro kosten ..

0

Lasse es doch in einer Nicht-Vertragswerkstatt machen, so mache ich dies schon seit über 15Jahre, wobei ich alle Ersatzteile selbst beschaffe.

Also ein kompletter Zahnriemen Satz incl. Wasserpumpe, 2x Führungsrolle und 2x Spannrolle kosten ca. 100,- Euro (RoulundsRubber)

Bei der Zahnriemen Marke jedoch nur Markenware wählen wie:

Roulunds Rubber (gehört zu ContiTech und ist sehr günstig), ContiTech oder Gates.

Als Zeit für den Zahnriemenwechsel mit Wasserpumpe wären ca. 1,5-2,5Std. bei einem Golf 4 angemessen

Bei einem Stundenlohn von 50 bis 60 Euro, bei einer Freien Werkstatt auf dem Lande, lägst du hier bei ca. 125-150 Euro. Mehr aber nun nicht.

Wenn ich meinen Volvo für 150,- Euro pauschal gemacht bekomme (Bei Ford), dann wird wohl ein Golf 4 nicht teuerer sein.

Bei meinem alten Golf 3 hatte ich vor 5Jahre 280,- Euro für einen Zahnriemenwechsel incl. selbstbeschafften Material bezahlt, und habe dies in einer Ford Werkstatt ganz offiziel auf Rechnung machen lassen.

Kalkuliere also mal ca. 300,- Euro für einen komplett Zahnriemenwechsel ein und beschaffe dir alle Teile selbst. Z.B. über einen Ebay Powerseller.

P.S. für 300,- bekommst du kein ordentliches gebrauchtes Auto wo auch der Zahnriemen gemacht ist!

Was möchtest Du wissen?