Wie kann man glücklich wirken obwohl man es nicht ist?

10 Antworten

Hey, ich habe das selbe vor über einem Jahr auch durchgemacht. Da ging es mit auch nicht gut und ich hab mich verstellt, indem ich einfach über alles gelacht habe, fröhlich und hilfsbereit drauf war etc. Dabei war alles genau das Gegenteil. Du wirst selber merken, dass dich das sehr runterziehen wird und es dir immer schlechter geht, wenn du dich niemanden anvertraust! Ich selber hatte/Habe eine Vertrauensperson, der ich alles erzählen konnte und die mir mit Rat und Tat zur Seite stand. Du musst dich auch jemanden anvertrauen, sonst wird es nie anders werden. Geteiltes Leid ist halbes leid... Natürlich musst du deine Gefühle nicht jedem kund geben, aber wenn du mit einem Lehrer nicht drüber sprechen willst, tu es mit wem anders... Glaub mir, Probleme in sich hinein zufressen macht alles nur noch schlimmer

Die Erfahrung habe ich auch bereits gemacht. Trauer due einen von innen zerfrisst inst echt Mist und Platz im unpassensten Moment herraus. Manche fangen dann an zu heulen, ich werde wütend und aggressiv! Zu Hause kriegt das dann meine Mutter ab... Aber ich will und kann vor meiner Lehrerin nicht schwach wirken. Das erste was sie machen würde wäre meine Mutter anzurufen!

0

Kann ich verstehen. Kannst du dich noch anderen Personen anvertrauen? Freunden, Tante etc.? Wo nichts weitererzählt wird. Wenn man jedem alles erzählt und jeder alles weiß ist es meistens auch nicht gerade gut... Aber man sollte auf jeden Fall nicht alleine damit dastehen

0

Wenn du nicht möchtest dass deine Lehrerin mitbekommt dass du tatsächlich traurig bist, dann ist es denke ich okay dass du dich verstellst. Aber einfacher wäre es für dich, wenn du einfach zugibst dass du nicht darüber reden möchtest. Wie man glücklicher wirkt weiss ich auch nicht genau.. Seit dem ich denken kann wird mir immer gesagt dass ich traurig aussehe, was ich sogar teilweise bestätigen kann wenn ich Fotos von mir ansehe. Aber insgesamt hilft es wenn du versuchst immer möglichst mit den Gedanken bei der Sache zu bleiben, nicht in deine eigenen Gedanken abzuschweifen und halt wirklich versuchen, präsent zu sein.

Du solltest nicht so tun als wärst du glücklich. Wenn es dir nicht gut geht, dann geht es dir halt nicht gut. Daran ändert sich nicht, auch wenn du einen auf glücklich machst. Vertrau dich jemanden an und rede über deine Probleme. Dann musst du auch nicht so tun als wärst du glücklich. Aber wenn du wirklich so tun möchtest, dann Lächeln einfach so echt es geht.

Was möchtest Du wissen?