Gliederung bei Erörterung 10. Klasse Realschule?

Gliederung - (Schule, deutsch, Prüfung)

1 Antwort

Grundsätzlich folgt nach der Einleitung die Argumentation, am einfachsten ist es, nach dem Sanduhr-Prinzip vorzugehen:

Angenommen, du findest Castingshows gut, dann beginnst du mit den Contra-Argumenten, wobei du mit dem stärksten Argument anfängst.

Danach machst du dasselbe mit den Pro-Argumenten, wobei du mit dem schwächsten Argument beginnst. In dem Schluss musst du die wichtigsten Erkenntnisse nochmal ausformulieren und selbst Stellung beziehen.

Ein Argument ist wie folgt aufgebaut: THESE - ERKLÄRUNG - BEISPIEL

Anzahl der Argumente ist recht irrelevant, aber meist bekommst du mehr Punkte für mehr Variabilität, also mehr Argumente :)  

Ergänzend:

In der Einleitung schreibst du halt einen Problemaufriss, statest also zu der Aktuaität, der Bedeutung oder dem Anlass.

0

Naja die Anzahl der Argumente die man schreiben muss ist vorgegeben. Und du hast die Rückführung vergessen zu erwähnen

0

Was möchtest Du wissen?