Gleichgewicht im Dunkeln

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dir wird ein Stück Orientierung genommen. Wenn ein Augenblick stehen bleibst geht es wieder.Du schwappst dann auch nichts über den das macht man nur wenn man die Tassen beobachtet, was ja im dunkeln nicht geht

Probier ich mal aus, lang über den ganzen Flur im Dunkeln. Kommst du evtl. zum Teppich reinigen? ;-)

0
@t124terra

gut, ich sag dir dann Bescheid, ob geklappt hat

0

habe die erst mal als gute frage bewertet. Wüsste ich auch gern

danke

0

Hängt mit der "Kopplung" der Sinne zusammen. Man hat eine gewisse Verzögerung beim Umstellen auf das "Ohr", Gleichgewichtsorgan "nur alleine".

wenn es dunkel ist kannst du ja auch nicht viel sehen, da durch hast du weniger orientirungsinn deswegen schwanken wir auch mal

Das Gehirn benötigt eine visuelle Komponente, um einen Gleichgewichtszustand zu schaffen bzw. zu erhalten.

das leuchtet ein

0
@Lexa1

ja, es ist, als wenn da ein Schalter umgelegt wird, (ha, wie passend) Licht aus, Orientierung aus.

1

Was möchtest Du wissen?