Glasränder auf dem Holztisch

5 Antworten

Ich habe einen Tipp von einer Großtante bekommen um Wasserflecken von Holz zu entfernen. Ein Tuch mit Öl anfeuchten und gut in Salz stippen, damit den Fleck einreiben - sollte helfen. Zumindest werden die Flecken blasser! Am besten dann das Holz mit Bienenwachs behandeln, damit es nicht mehr so empfindlich ist, gleichzeitig wasserabweisend. Und danach Bierfilze als Untersetzer benutzen. Erspart so manche Behandlung des Tisches, und wenn die Filze schmutzig sind - ab ins Altpapier!

Versuch es mal mit Renowell Holzöl, Das ist das Best, Wenn das nix hilft, abschleifen !

Einfach ein Trockentuch vom Abwasch nehmen, bügeleisen aufheizen (ohne Dampf!!) , tuch auf tisch, bügeleisen drauf und vorsichtig über die tischplatte fahren. Durch die wärme verdampft der wasserfleck! Aber bloss nicht lange stehen bleiben, dann gibt es brandflecken! Bei kleineren wasserflecken reicht auch ein zündholz ;)

Fleckentfernung mit Bügeleisen
 - (Haushalt, Holz, Flecken)

Einmal wegschleifen und neu lasieren, und hinterher IMMER Untersetzer verwenden.

Habe einen Glastisch und mir das auch angewöhnt, weil ich so weniger putzen muß, und das hat man schnell drauf.

Entweder Bierdeckel aus Pappe, oder peppige aus Blech, Kork, was auch immer....

Wasserflecken auf Holz /Holzfurnier können ausgesprochen hartnäckig sein. Abschleifen und neu lasieren ist meist die einzige wirksame Maßnahme.

Was möchtest Du wissen?