Gitarre gibt keine Töne?

5 Antworten

"Berühren" könnte das Stichwort sein: du musst die Saiten schon so fest drücken, dass sie richtig an den Bundstegen anliegen, nur mit Finger auf die Saite legen wird das nichts - da ist feste drücken angesagt. Grund: der nur lose aufliegende Finger dämpft und behindert das Schwingen der Saite, erst wenn der entsprechende Bund auf dem Griffbrett die Saitenlänge bestimmt, kann sie frei schwingen und klingt richtig.

Selbst, wenn ich feste drücke, passiert nichts... Da kommt leider der gleiche Mist raus, auf Deutsch gesagt.

0
@Miili98

hmmm, dann ist das entweder immer noch nicht FESTE genug (keine Bange, da geht nichts kaputt - du kannst und musst die Saite bis aufs Holz runterdrücken) oder die falsche Stelle (vergl. Bild von GrafMarv) - oder es ist doch noch was anderes, mal in einem Musikladen fragen oder einen mit etwas Gitarrenerfahrung - so "nur per Text" wird das sonst doch reichlich schwierig.

0

Habe ich noch nie gehört. Hast du die Saiten überhaupt richtig draufgezogen? Und passiert auch nichts, wenn Du die Saiten leer anschlägst?

Hier, ich habe Dir mal ein Bild dazu bearbeitet. Die grünen Punkte zeigen Dir, wo der Mittel und der Zeigefinger hinkommen und die roten wo nicht, vielleicht liegts daran.

http://elliott.kilu.de/images/opt1349116577c.jpg

Und feste drücken nicht vergessen!

LG

0
@GrafMarv

Die Finger sollten schon näher am Bundstäbchen liegen, denn so wie du sie eingezeichnet hast, wird die Gitarre wahrscheinlich schnarren....

0

Ich denke mal, dass die Saiten richtig aufgezogen sind... Wenn ich die Saiten leer spiele, hört sich die Gitarre so an, wie sie sich eben normal anhört... Sollte ich in einen Musik Shop gehen und Fragen oder ? :)

0
@Miili98

Wenn die Saiten ohne Griff klingen, kann es eigentlich nur an zu wenig Druck liegen....

0

Was für eine Gitarre hast du denn, Konzert-, Western- oder E-Gitarre? Und was für Saiten hast du aufgezogen?

Also hier habe ich mal ein Bild gemacht. Z.b, wenn ich Wake me up when September ends spiele, muss der Ring Finger auf der Grünen stelle sein, und der Zeige Finger auf der Blauen. Und die Saite dazwischen muss Frei bleiben.. Doch ich komme mit meinem Ring Finger leicht an die Saite, die Frei sein soll, und dann kommt kein Ton, das ist das Problem.. Dann kann man nicht richtig Spielen, und man bekommt Finger schmerzen, weil man versucht, es nicht zu Berühren... Egal wie Leicht ich die Freistehende Saite berühre, es kommt immer kein Ton -.-' Echt ansträngend.. D:

 - (Gitarre, kaputt, Ton)

Hallo

Also ich weiß nicht ob ich das richtig verstanden habe aber kann es vielleicht sein, dass du die Saiten zu sanft drückst? Also man braucht schon ein wenig Kraft um einen Ton herauszubekommen....

Laut deiner Schilderung erscheint mir das das logischste ^^ Versuch mal die Akkord ein wenig fester zu greifen und sieh, ob Töne dabei herauskommen ;)

LG Daniela

Naja, ich mach es Feste, doch wenn ich länger Feste drücke, wird es Schmerzhaft, da es sich so anfühlt, als würden sich die Stahl Saiten durch den Finger bohren :D Habe ein Bild + Beschreibung rein gemacht, dann versteht man denke ich mal besser, was mein Problem ist ! :)

0
@Miili98

Wenn du dann mit dem Finger die freie Saite berührst musst du deine Finger etwas aufrechter auf die Saiten stellen. Da du ja scheinbar anfängerin bist, ist es normal dass die Finger schmerzen, da du noch keine Hornhaut an den Fingern hast. Meiner Meinung nach liegen die Finger richtig, so wie du sie eingezeichnet hast. Es braucht einfach ein wenig Zeit bis du Hornhaut an den Fingern hast und dann machen dir die Sahlsaiten auch nix mehr aus ;) Wenn du Schmerzen bekommst, einfach ne kurze Pause einlegen und anschließend weiterspielen ;)

0

Was möchtest Du wissen?