Gimp Bilder skalieren ohne verpixeln

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was hast Du denn bei der "Interpolation" gesetzt? None? Das würde es erklären. Cubic sollte Dir eine gute Qualität liefern.

Bei mir gibt es keine Interpolation ich habe Gimp 2 könnte es daran liegen?

0
@SkyFox13

Sry hab es doch gefunden;) , dann frage ich mal so welche Interpolation wird für die Gimp 2 Bildvorschau verwendet?

0

Umgekehrt wird ein Schuh draus. None (=Pixelwiederholung) sollte dann wie die Vorschau aussehen, für die Vorschau wird nämlich nichts gemacht.

0

Vergrößerst oder verkleinerst du das Bild? Wenn du es vergrößerst dann kannst du dagegen nichts tun.

P.S. egal ob ich das Bild vergrößere oder verkleinere

Aber ich sehe ja in der vorschau das es auch anders geht!

0
@SkyFox13

Wenn du ein Bild vergrößerst, dass eine kleinere Auflösung hat, wird es immer ein nicht zufriedenstellendes Ergebnis geben, da es immer verpixelt ist.

0

Bild verliert an Qualität beim Skalieren in GIMP?

Hallo, ich habe GIMP für OSX und möchte gerne ein gestochen scharfes, aber leider zu großes png als Ebene in mein Projekt einfügen.

Wenn ich das Bild als Ebene einfüge und von 859x859 auf benötigte 45x45px herunterskaliere, verschlechtert sich die Qualität enorm. Wenn ich dann wieder nach oben auf 859px skaliere ist das Bild auch nicht mehr so scharf wie es eigentlich ist...

Warum ist das so und wie bekomme ich das hin?

...zur Frage

In Gimp ein Bild Skalieren ohne Qualitätverlust?

Hallo, ich verzweifle jetzt dann >:I.

Ich habe 3 Bilder. (Ein Background, Zwei Figuren.)

Alle 3 Bilde haben ne andere Grösse.

Ich habe den Background nun gut positioniert. Nun die erste Figur. Sie ist etwas klein also mache ich sie etwas grösser, natürlich gibt's da wieder ne kleine Qualität Veränderung, da die Pixel grösser werden.

Dann das Problem; Die Zweite Figur. Wenn ich sie in Gimp einfüge, ist eig. nur der Oberkörper ohne Kopf auf dem Background, weil die Figur so gross ist.

Wenn ich die Figur nun kleiner Skaliere, wird sie unscharf. Ich will das nicht glauben.

Wieso verliert das Figuren Bild diese Pixelinformationen und wird darum in weniger Pixel angezeigt. Wieso kann nicht jedes * Bild seine eigene Pixel haben. Mir viel auf, dass in Gimp, z.b. wenn einige Bilder in einem sind, alle bei 100% Zoom die selbe grösse eines Pixels haben. Wieso kann bzw, wie kann man das einstellen, dass jedes Bild andere Pixelgrösse hat.

Ich kann ja z.b. auch in Gimp den Background ansehen und die Figur im Windows Foto Programm (Nicht Bearbeitung.) ansehen. Dann ist die Figur auch kleiner und wenn ich das Windows Foto Programm Fenster verkleinere wird die Figur auch Scharf kleiner. Jetzt müsst ich die Figur nur noch vom der Foto-Anseh Programm in Gimp werfen in der grösse...

Sry für das Geschwafel aber ich will es nicht verstehen wieso das nicht gehen soll. Wieso kann ich in dem Gimp nicht ein Bild verkleinern dass es sogar im 50% Zoom noch scharf ist!

Bitte gebt mir eine Lösung!

p.s. "Evt. noch mal nachschärfen, z.B. mit Filter->Verbessern->Unscharf maskieren." brach rein Garnichts!

"Bild -> skalieren, dabei Algorytmus "Kubisch" verwenden". Konnte ich noch nicht versuchen, da ich keine ahung habe wie ich Kubisch verwende, bzw. wo einstelle.

p.s. mein Gimp Programm ist auf Englisch....

Bitte Helfen!!!! Danke

...zur Frage

Bild verkleinern ohne das es unscharf wird

Hey Leute, ich hab letztens mit GIMP ein Bild erstellt, welches 500x500 Pixel groß ist. Jetzt muss ich es aber auf 64x64 Pixel skalieren. Dabei wird das Bild aber immer unscharf. Weis jemand von euch wie man das verhindern kann? Danke schonmal für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?