Gilt man als Polizeidienstuntauglich, wenn man etwas lispelt/Sprachfehler?

4 Antworten

Nein, dein Lispeln sollte kein Grund sein.

Es gibt ja auch Lehrer, die lispeln. Mit Sicherheit auch Bauamtsleiter oder Bürgermeister. Deswegen wird ja das was du dann erklärst, nicht falsch. Von daher sollte das kein Problem sein.

Die eine RTL-Moderatorin lispelt doch auch und sie moderiert schon seit Jahren. Demnach hat sich noch keiner darüber beschwert, dass man sie nicht verstehen würde.

Also, viel Erfolg bei deiner Bewerbung!

Ich möchte mich bald auch bei der Bundespolizei bewerben selbst ich lispel ein wenig strecke halt immer bissl die Zunge raus an die zähne liegt aber auch an meiner Zahnspange trotzdem verstehen die leute mich einwandfrei. Klar wurd ich schonmal drauf angesprochen aber mein Lehrer damals hat sooooo herbe gelispelt das ich selber manchmal schon ein wenig kichern musste :D aber sollte kein Ausschließungsgrund sein

0

Nein du kannst auch als Polizist lispeln ;)

Tipp: wenn sie das als Grund für die nichteinstellung wählen kannst du klagen und zu 99% wirst du dann angenommen ^^

LG

Nee, das macht gar nix ;)

Ich kenn sogar mehrere Polizisten persönlich, die nen Sprachfehler haben.

Müßte eigentlich ein KO-Kriterium sein, da Sprechfunk an sich schon schwer zu verstehen ist.

Am Telefon verstehen mich bekannte ebenfalls ohne Probleme. 

Sollte es sich am Funk. ändern?

0
@Dominik8172

Nein die Funkübertragung bei der Poliezei untereinander ist grandios! Nahezu als wäre er neben einen...außer in Funklöchern, Technik bleibt eben Technik ^^'

1

Ich glaube, dass mich Menschen in der Öffentlichkeit trotzdem verstehen werden. 

Es gibt ja auch Leherer die Schülern etwas beibringen müssen, es gibt auch Lehrer die lispeln. Trotzdem werden sie eingestellt? Hab ich recht?

Habe etwas an Selbstbewusstsein gewonnen. :-) 

Glaube das Lispeln, die Kommunikation nicht beeinträchtigt oder?

0

Was möchtest Du wissen?