Gibt es wirklich große Schlangen in der Türkei (schwarz)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Richtig große Riesenschlangen gibt es in der Türkei nicht. Eine der größten in der Türkei heimischen Schlangen ist die Pfeilnatter (Coluber jugularis), die in verschiedenen Unterarten vorkommt und in Ausnahmefällen über 2,50 m lang werden kann.

Es gibt Sandboas die zwar zu den Boas zählen aber nicht sehr groß werden, Höchstens 1 Meter.  Sie zählen als Boas zwar zu r Familie der Riesenschlangen werden aber nicht sehr groß. Wie alle Boas Erticken oder erdrücken sie ihre Beute. Für Menschen sind sie harmlos.  So große Schlangen wie Anakandas gibt es nicht. . Die größte Schlange in der Türkei ist die Pfeilnatter wie schon gesagt. Es gibt einige ziemlich giftige Schlangen in der Türkei einige Ottern und Vipern aber auch die sind eher scheu und beißen nur wenn sie bedroht werden. Es gibt sogar einTürkei Wissenswertes: Tiere :: GORUMA vereinzelt gibt es auch noch Leoparden und Geparde und auch Streifenhyänen. 

...das glaube ich nicht, denn richtig große Schkangen, die auch noch giftig sind, gibt es nur in den tropischen Gefielden der Welt, also Afrika, Brasilien, Australien etc.

Das ist sehr richtig, große Schlangen, die auch noch giftig sind gibt es eigentlich nur sehr wenige. Es sind die Königskobra (Ophiophagus hannah), die Schwarze Mamba (Dendroaspis polylepis), und der Küstentaipan (Oxyuranus scutllatus). Sie können über 3 m, die Königskobra sogar über 5 m lang werden.

0

Natürlich nicht. Die Anakonda z.B. lebt am Amazonas.Kleinere Giftschlangen sind dort aber zu finden.

stimmt das hat mir mein vater auch erzählt aber keiner von den deutschen kennt dieser schlangen art.

Was möchtest Du wissen?