Gibt es Tiere (und welche), die einen Marathon schneller laufen könnten als Menschen?

10 Antworten

Naja, auch wenn ich mich in dem Bereich nicht so auskenne denke ich aber, dass das ein oder andere Pferd den Marathon doch schneller laufen könnte als ein Mensch :)

Ausdauernd laufen und das fand ich selber faszinierend: Da sind die Menschen die Besten. Hab ich erst vor kurzem erfahren. Die Sache ist die, dass Tiere, wie du schon gesagt hast, eine krasse Höchstgeschwindigkeit erreichen können. Aber wenn man über lange Distanzen laufen müsste (also LAUFEN, nicht gehen, denn da wären z.B. Pferde wieder im Vorteil), sind Menschen die, die am besten abschneiden

Der Mensch hat diese Art des Laufens auf der Jagd erlernt. In Afrika gab es kein Beutetier, das es mit einem ausdauernden Menschen aufnehmen konnte. Menschen sind die einzigen Säugetiere die sich durch Schwitzen abkühlen können und die obendrein auch noch die Hände frei haben um etwas zu trinken mit zunehmen. Tiere sind da viel limitierter. Werden sie in der brütend heißen Sonne von einem Dauerläufer gejagt, können sie auf der Kurzstrecke noch so schnell sein. Der Mensch ist auf der langen Distanz immer schneller, weil die Tiere nicht schwitzen können und sich nicht abkühlen können. 

Jenseits von Afrika sieht die Sache jedoch anders aus. In kühleren Regionen sind Wölfe weit schneller als der Mensch. Sie schaffen mehr als 100 km in wenigen Stunden. Sie laufen unglaublich energiesparend und sind nach so einem Lauf noch nicht einmal sonderlich erschöpft. Als Faustregel kann man sagen, je mehr Muskeln ein Tier hat, um so weniger ist es in der Lage dem Menschen auf der langen Strecke Paroli zu bieten.   

Ich könnte mir vorstellen das Schlittenhunde, wie z.B. Huskys besser im Dauerlauf wären. Oder vllt. auch Pferde!?

Aber ist nur Spekulation, ich weis es nicht. 

In dem Punkt ist uns der Wolf wohl ebenbürtig. Auch er kann in einer Nacht in lockerem Trab viele Kilometer abreißen.

Was möchtest Du wissen?