Gibt es schwarze Listen in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

wie geht es Dir? Ich muß ehrlich zugeben, daß ich nicht so recht weiß, ob ich Dir glauben soll oder nicht. Andererseits erlebe ich seit einigen Monaten selbst organisiertes Stalking und frage mich, ob da auch in meinem Fall auf diese Art und Weise Mittäter gesucht wurden. Ich komme wie Du aus dem Osten und vermute auch, daß es sich größtenteils um alte DDR-Seilschaften handeln dürfte. Denen traue ich auch zu, daß sie wie in Deinem Fall inkognito auftreten. Andererseits spielt sich dieses Stalking bei mir zur Zeit auch im Westen und quasi in der Öffentlichkeit ab und es dürfte auch Zeugen geben. Dieses Risiko wird also eingegangen, obwohl Stalking inzwischen strafbar ist. Da wird schon demonstriert, daß man keine Angst vor der Polizei hat.  Es ist ja auch auffallend, daß sich von den Leuten, die sich an organisiertem Stalking beteiligt haben, wahrscheinlich noch keiner jemals geoutet hat. Hast Du etwas unternommen? Dein Bekannter weiß, wer diese Leute sind? Falls Du das wirklich erlebt hast, bist Du ein sehr wichtiger Zeuge.

Ich kenne im Osten Personen, die mit gestalkt haben. Speziell bei einer Frau bin ich mir absolut sicher. Die hatte ich nämlich so angesehen, wie wenn ich sagen wollte "Warum machst Du das mit?". Die hat sich dann wirklich geschämt und den Supermarkt sofort verlassen. Als ich mit ihr dann später mal aus einem anderen Grund zusammen getroffen bin, habe ich mir zwar nichts zum Stalking anmerken lassen. Aber ich habe mir anmerken lassen, daß ich weiß, wer sie ist. Ich war dabei sehr freundlich.  Die Frau selbst hat sich auch überhaupt nichts anmerken lassen und ich bin sicher, daß sie den Mund nicht aufmachen wird. Die ist mir danach wahrscheinlich auch aus dem Weg gegangen. Das war aber eine Frau, bei der man zunächst überhaupt nicht an Stasi denken würde. Meine Familie und ich waren gleichzeitig auch noch von einer anderen Kriminalität betroffen und da waren die Ausführenden wahrscheinlich schon alte DDR-Seilschaften. Ich habe aber keine Ahnung, wer da an den Fäden zieht.

Wie Du siehst, ist das, was Du hier schreibst, von öffentlichem Interesse. Das ist keine Banalität! Ich finde den Tipp von Juergen125 sehr gut, wenn er Dir empfielt, dem Opfer einen Tipp zu geben. Ich selbst wäre dankbar für jeden Zeugen, der mir den Vorgang bestätigt. Ich würde dann aber auch gerne gemeinsam mit ihm zur Polizei gehen. Aber vielleicht ist das alles wirklich zu gefährlich für die Zeugen. Diese Situation ist eigentlich kaum zum Aushalten, oder? Wir leben in einem Land, in dem die organisierte Kriminalität wahrscheinlich genau so mächtig ist, wie die Stasi in der DDR.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls es wirklich so war, könntest Du zur Polizei gehen. Meine eigenen Erfahrungen mit der Polizei im Zusammenhang mir organisiertem Stalking sind allerdings nicht so gut. Haben sich die zwei vorgestellt? Könntest Du sie irgend wie beschreiben. Eigentlich haben auch diverse Behörden (Verfassungsschutz, BKA) ein Kontaktformular auf ihrer Website. Notfalls könntest Du Dich auch mit investigativen Journalisten unterhalten. Du weißt wer das Opfer ist? Damit müßten die dann eigentlich alle arbeiten können. Zumindest dann, wenn die Person wirklich fertig gemacht wird. Ermitteln müßten dann aber sicher Polizei und Geheimdienste.

Du solltest aber auf alle Fälle etwas unternehmen, damit Dir nichts mehr passieren kann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Strafbar und mindestens Verleugnung und kein Spaß!

Was sie dir androhten ist Nötigung!

Weißt du aus welchen Verein die sind!

Wenn ja dann würde ich dem Betroffenen einen Tipp geben!

Polizei wäre nicht verkehrt wenn der Betroffene was bestätigt dann hat man beweise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls das tatsächlich so passiert ist, dann geh zur Polizei und berichte das dort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das scheinen üble Typen zu sein. Ich würde sofort zur Polizei gehen. Auf alle Fälle läufst du Gefahr in eine schlechte Gesellschaft zu geraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schwierig. geh ihnen jedenfalls aus dem Weg wenn möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeiten die beiden Typen vielleicht bei einem Geheimdienst?? Wenn ja bringt wohl Polizei nicht viel...

Oder gehören sie zu irgendeiner kriminellen Bande??

Das sind die einzigen Truppen die mir jetzt einfallen die Listen führen und jemand aus der Stadt ekeln würden weil er zur falschen Zeit am falschen Ort war...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von c1307
12.07.2017, 00:53

Die Frage habe ich mir auch schon gestellt, da sie gut gekleidet waren und auch sehr eloquent in ihrer Wortwahl waren. Sie haben zumindest ein bleibenden Eindruck auf mich hinterlassen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Geheimdienstmitarbeiter direkt auf Menschen zugehen. Die ganze Situation war echt skurril. Ich habe da echt bedenken zur Polizei zu gehen. Will mich ja nicht lächerlich machen. Da ich nichts nachweisen kann.

0

Was möchtest Du wissen?