Gibt es in der Universität Mündliche Mitarbeit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

kommt wohl auch aufs studienfach an.

sozialwissenschaften hab ich öfters mitbekommen, dass man wirklich da sein muss, und dann eben auch aufzeigen muss. in kleinen gruppen kennen die Profs ihre studenten und auch die namen...

ich studiere BWL an einer größeren Uni. kein prof kennt meinen Namen ;-) und melden muss man sich nicht und darf man nicht. für mich okay, da ich mündliche Noten auch immer total unfair fand.

Ich interessiere mich auch für BWL. Könntest du vielleicht meine Frage bezüglich BWL und Schulmathe beantworten ? Danke im Voraus

0
@Turtok3

hab ich schon ;-)

es ist kein Plus/Minus (was viele ja sagen... dass man nur Prozentrechnen wissen muss und man ist BWLer), aber auch keine höhere Mathematik. mach dich auf den stoff aus der oberstufe gefasst. und wenn du in der schule nicht aufgepasst hast (wie ich) dann gibt es mathevortlesungen dazu, dann setzt man sich hin und das geht.

0
@Turtok3

hab ich schon ;-)

es ist kein Plus/Minus (was viele ja sagen... dass man nur Prozentrechnen wissen muss und man ist BWLer), aber auch keine höhere Mathematik. mach dich auf den stoff aus der oberstufe gefasst. und wenn du in der schule nicht aufgepasst hast (wie ich) dann gibt es mathevortlesungen dazu, dann setzt man sich hin und das geht.

0

Man muss in Seminaren und Praktika Vorträge halten. Benotet wird das aber eher selten.

In den VL störts sogar wenn Leute ständig aufzeigen und Fragen stellen.

Wahrscheinlicher ist, dass du "dein Thema" noch nicht gefunden hast. Dann kommt das diskutieren wollen von ganz alleine...

das interessiert keinen.... wichtig sind deine leistungen, die du schriftlich oder mündlich nachweist

Kommt drauf an was du studierst., teilweise musst lange Vorträge halten.

Was möchtest Du wissen?