Gibt es hier Leute, welche mit 18 Jahren noch einen Wachstumsschub bekamen

3 Antworten

Junge Männer machen oftmals zwischen 18 und 21 Jahren nochmals einen Schub, wenn sie ohnehin nicht schon groß sind. Meinem Bruder hat ein Arzt gesagt, er wäre mit 17 ausgewachsen. Er wuchs aber nochmals um fast 10 cm. Ernähre dich gut und rauche auf keinen Fall!


Fabio0996 
Fragesteller
 27.02.2015, 20:25

ich habe mal gelesen, dass der genetische Anteil des Wachsens, bzw. wie groß man wird nur 60 bis 80% beträgt, und die restlichen 20 bis 40% sind Ernährung, und Sonstiges. Du hast gesagt, dein Bruder war 17, und ist noch 10cm gewachsen, wie groß war er denn vorher, wenn ich fragen darf, weil es kann ja sein, dass er vorher noch nicht so viel gewachsen ist, im Vergleich zu anderen vllt. dann ist das ja etwas anderes wie bei mir, weil ich ja jetzt "schon" 1.82 - 1.83m bin.

0

Es ist durchaus möglich, dass man auch noch "in späten Jahren" etwas an Körpergröße zulegt. Allerdings geht so etwas nicht auf Bestellung. Die Körpergröße ist genetisch vorgegeben und kann nicht manipuliert werden. Damit musst du dich abfinden. Wenn´s dich genau interessiert, dann kannst du ja zum Orthopäden gehen und deine finale Körpergröße anhand einer Handwurzelknochen-Vermessung feststellen lassen. Wundere dich allerdings nicht, wenn der Arzt feststellt, dass du schon ausgewachsen bist.

Hallo Fabio! 

Da kann noch etwas kommen - selten sogar viel. Das Wachstum geschieht nie kontinuierlich und gleichmäßig sondern verläuft immer in mehr oder weniger starken Schüben. Wann diese Wachstumsschübe stattfinden und wie heftig sie ausfallen orientiert sich auch wieder an der Genetik. Mit 20 oder 21 verknöchern die Wachstumsfugen ( Epiphysenfugen) endgültig. Ausnahmen mit Schüben bis 24 sind belegt. Geht also noch was. Im folgenden Link behauptet einer noch 20 cm mit 20 Jahren gewachsen zu sein prüfen kann ich das nicht. Antwort Silmarillion.

http://www.gutefrage.net/frage/kann-man-mit-16-noch-wachsen#answer112184964

Ich wünsche Dir alles Gute.