Gibt es Gott oder ein höheres Wesen?

Support

Liebe/r Simplisebest ,

auch bei Umfragen gilt auf gutefrage.net, dass der Ratgeber-Charakter im Vordergrund steht. Spekulationsfragen oder persönliche Umfragen sind nicht erlaubt. Ich möchte Dich deshalb bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen zu beachten. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Und viele Grüße

Klaus vom gutefrage.net-Support

Das Ergebnis basiert auf 136 Abstimmungen

Ja, es gibt einen Gott oder ein höheres Wesen. 47%
Nein, es gibt keinen Gott oder ein höheres Wesen. 33%
Ich mag Toastbrot 19%

81 Antworten

Ja, es gibt einen Gott oder ein höheres Wesen.

Weil ich selber erfahrungen hatte. Wie jeder bestimmt gehört hat ist es angeblich unmöglich LED-Schuhe zu reparieren. Meine Schuhe hatten bei der lila Farbe einen Blinker in Rot. Ich habe zu Gott gebetet sie nach der nächsten auflandung wieder zu reparieren. Und was kam raus? Es war wie neu♥

Ja, es gibt einen Gott oder ein höheres Wesen.

Ja es gibt einen Gott. Alles IN diesem Universum ist an das Naturgesetz "Nichts entsteht aus nichts" gebunden. Alles hat Anfang und Ende, Raum und Zeit.

Jetzt werden viele fragen, wie Gott dann diesen Gesetzen nicht untertan sein kann, wie er denn entstanden sei.

Dieser Gedanke geht über unsere Vorstellungskraft hinaus, da das Universum aus Raum und Zeit besteht, Anfang und Ende und wir an diese Gesetze gebunden sind.

Gehen wir jedoch davon aus, dass Gott dieses Universum erschaffen hat, hat er auch Raum und Zeit erschaffen, sowie alle andere physische Naturgesetze, aus denen sich dieses Universum zusammensetzt.

Er befindet sich also außerhalb all dieser Gesetze, die innerhalb des Universums, das er erschaffen hat gelten. Er steht über all dem, er steht über Anfang und Ende, Raum und Zeit. Er war schon immer da und wird es immer sein. Er ist unendlich.

Wir jedoch befinden uns unter all diesen Gesetzen, weshalb wir uns ein Außerkraftsetzen dieser Gesetze nicht vorstellen können.

Das Universum ist Raum und Zeit.Raum und Zeit hatten auch einen Anfang. Siehe Albert Einsteins Relativitätstheorie

2

Hm gut ich bin jetzt Atheist aber daran das du sowas schreibst merkt man eigentlich schon das du vermutlich in einem sehr kirchlichen Verhältnis aufgewachsen bist. Hab ich nichts dagegen. Aber du kannst nicht behaupten das es ein höheres Wesen gibt, das über ALLEM steht. Die Menschen wussten früher einfach noch nicht, wieso plötzlich ein Lichtblitz den Himmel durchzog und es regnete. Sie gingen von einer höheren Macht aus die sie zürnt und mit ihnen unzufrieden ist. Ich bin immernoch der festen Überzeugung das sich unser Universum aus vielen kleinen Teilen zusammengesetzt hat. Und das Dinos und andere Lebewesen auf diesen Teilen waren. Und der Mensch hat sich von anderen Tieren weiterentwickelt. Meine Meinung, deine Meinung... Unsere Meinungen :D

0
@xTenshii

Haha ich habe nicht behauptet, dass das eine allgegenwärtige Realität für jeden zu sein hat, ich habe meinen Standpunkt der Dinge beschrieben und nur eine mögliche Erklärung auf die Frage, wo denn Gott seinen Anfang habe gestellt:)

0
@xTenshii

Ich habe keine Ahnung. Letztendlich ist sowieso alles theoretisch. Meine Antwort von damals war einfach nur so straightforward weil bei einer Umfrage ein klares Statement gefordert war. Ich glaube unsere Meinungen schließen sich nicht aus. Dass Menschen in der Vergangenheit fehlgeschlagene Versuche unternommen haben Gott zu beweisen ist kein Indiz für die Nichtexistenz dessen, genauso wenig wie es die Evolutionstheorie oder die Zusammensetzung des Universums ist. Ich zweifle momentan an meinem Glauben, da ich realisiert habe, wie wenig ich eigentlich weiß. Trotzdem frage ich mich z.B, woher die immaterielle Information in der DNA kommt, die sich nicht auf materieller Basis durch die Evolution entwickeln konnte. Die Information ist eine systematische Sprache für sich, die meiner Meinung nach auf planende Intelligenz hinweist. Was ist außerdem das Bewusstsein? Warum opfern sich Menschen für andere auf aufgrund von Liebe? Das hat nicht wirklich einen evolutionären Wert für das eigene Überleben. Evolution und Gott schließen sich überhaupt nicht aus, jedoch wollte ich damit sagen, dass es eventuell mehr gibt als irgendwelche Moleküle die durch unseren Kopf wandern und Kosten und Nutzen für das Überleben berechnen. Ich würde mich auf eine Antwort freuen, vor allem auf die DNA Frage auf die ich bis jetzt noch keine Antwort gefunden habe.

1
Ja, es gibt einen Gott oder ein höheres Wesen.

Ich find, das ist einfach eine Glaubenssache. Wenn man daran glaubt, dass es einen Gott oder ein höheres Wesen gibt, dann wir d das auch so sein und wenn man nicht daran glaubt, dann eben nicht. Ich glaube an einen Gott, und deshalb ist er für mich auch real. Aber wieso heißt die Tatsache, dass es keine direkten Beweise für die Existenz eines Gottes gibt, automatisch für viele, dass es keinen Gott gibt? Warum muss die Existenz erst bewiesen werden, damit mehr Leute an einen Gott glauben? Es gibt ja auch keine Beweise dafür, dass es KEINEN Gott gibt! Aber meiner Meinung nach, ist das Ansichtssache und jeder soll daran glauben, woran er glauben möchte! Genauso wie auch jeder eine andere Religion haben kann. Und ich denke mal, das man auf eine solche Frage wohl nie eine eindeutige Antwort erhalten wird.

Was möchtest Du wissen?