Gibt es einen Unterschied zwischen "schlau" und "klug"?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, den gibt es. Klug ist jemand, der ein gutes Allgemein- oder Spezialwissen hat, und dieses auch sinnvoll einsetzen kann. Schlau ist jemand, wenn er dieses nicht hat, aber den Mangel geschickt, gut kaschieren kann.

Arthur Schopenhauer erklärt es folgendermaßen:

„In dieser praktischen Anwendung nun wird der Verstand Klugheit, und, wenn sie mit Überlistung Anderer geschieht, Schlauheit genannt, auch wohl, wenn seine Zwecke sehr geringfügig sind, Pfiffigkeit, auch, wenn sie mit dem Nachtheil Anderer verknüpft sind, Verschmitztheit. Hingegen heißt er im bloß theoretischen Gebrauch Verstand schlechtweg, in den hohem Graden aber alsdann Scharfsinn, Einsicht, Sagacität, Penetration; sein Mangel hingegen Stumpfheit, Dummheit, Pinselhaftigkeit u.s.w.“

Jemand der klug ist, weiß seine Schlauheit/Intelligenz zu benutzen. Dazu gehört es, andere nicht zu unterschätzen, weil sie vielleicht einen Fehler machen, den man selbst nie begehen würde. Weil das nicht bedeutet, dass sie nicht vielleicht richtig handeln, wo man selbst Fehler begeht, ohne es selbst zu merken.

Was möchtest Du wissen?