Gibt es eigentlich homosexuelle Araber, Türken & Kurden?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

klar gibt es das dort, blos in manchen staaten werden homosexuelle verfolgt und bestraft, die sind nicht so weit wie wir hier da ist alles streng gläubig und alles muss siene ordnung haben ..

In jeder Kultur und in allen Ländern gibt es Homosexuelle. Leider müssen viele von ihnen in solchen Ländern verstekct leben. Wohlmöglich können sie ihre Neigungen niemals ausleben. Was natürlich fürchterlich sein muss für sie.

Außerdem ist homosexualität ein erbgut welches du von mama oder papa bekommen kannst. Heisst wenn dein vater bisexuel ist und deine mutter hetero oder andersrum kannst du ein bi kind bekommen steigt man als homo mit nem anderem geschlecht ins bett dann kann es durchaus passieren dass dein kind von geburt an auch homo wird. Ich bin da aber toleranter als tolerant weil mein gott was soll ich machen wenn ich knutschende homos auf der straße sehe... soll ich die verprügeln oder was? Dadurch wird man auch nicht hetero xDD weiss nicht was das soll... gibt länder wie iran da solltest du besser auswandern wenn du als iraner homo bist sonst kann dich das dein leben kosten.. was ich eigl echt blödsinn finde man soll lieben dürfen wen man will. Auch wenn mans darf ist das leben schon schwer genug... naja

Klar.....mir persönlich ist es bekannt, dass die Homosexualität in Tunesien und Marroko weit verbreitet ist.....Ausserdem habe ich letztens noch eine Reportage gesehen, dass homosexuelle Transvestiten in Pakistan und den arabischen Ländern ebenfalls gang und gebe sind.

Natürlich gibt es auch unter Muslimen - das meinst du wohl verallgemeinernd - homosexuelle Menschen. Die gibt es in allen Schichten, Rassen und Religionen der Welt, ohne Ausnahme. Auch wenn die Menschen es oft nicht wahrhaben wollen, sind sie sich ähnlicher als ihnen lieb ist. Im Islam sind Homosexuelle durch die rigiden Regeln der Religion stark geächtet und absolut nicht toleriert. - Sie werden nicht allein verachtet, sondern vielfach ausgesperrt aus dem Familienverbund und zu absoluter Heimlichkeit verurteilt. Sich öffentlich als homosexuell zu "outen" bedeutet Gefahr für Leib und Leben - von wegen "ein homosexuelles Pärchen geht auf der Straße".

Die Offenheit westlicher Gesellschaften bei diesem Thema wird daher auch heftig kritisiert und ungerechterweise abwertend gegen das Christentum als Religion verwendet.

Es soll nicht verschwiegen werden, dass in früheren Jahrhunderten auch die christliche Kirche (die Kirche, nicht die Religion!) sich gegenüber Homosexuellen gleich verhalten hat. - Es scheint deshalb so, als ob der Islam, als Religion im frühesten Mittelalter verharrt, seine Anhänger vielleicht etwas moderner sind, aber entsprechend ihrer anderen Zeitrechnung doch um Jahrhunderte zurückversetzt!

Natürlich gibt es genau so viele Schwule Moslems, wie in anderen Religionen. Sie können es halt nur nicht so offen zeigen wie andere. Tauch mal in die Berliner Schwulenszene ab, und du wirst überrascht sein

natürlich gibt es die..ich kenne einen araber einen kurden und türken die homosexuell sind.. viele von diesen nationen halten das geheim weil sie sonst von den anderen ausgestoßen werden.. oder gedemütigt..

Klar gib es das ich z.b bin zwar jetzt ne Polin aber bin seit über 1 1/2 jahren mit einer türkin zusammen. :) ihre eltern wissen das aber nicht

Da Araber,Türken und Kurden Menschen sind wie jeder andere auch gibt es das mit Sicherheit auch.Aber sie haben es viel schwerer .

Natuerlich gibt es die.... aber sicher vieeel weniger ,weil sowas kann man sich nicht aussuchen wen man eben zu wenige hormone als embrio (sicher falsch sry) bekommen hatten werden die dann homosexuell.

gratulation. 1x dh für die hahnebüchendste theorie des tages :D

0
@Lustgurke

sry wollt schreiben so in etwa ....:o hab mal so ne reportage gekuckt da meinten sie homosexualitaet ist schon als embrio geregelt .Und was ist Hahnebuchendste theorie Oo? hoff nichts schlechtes xD

0
@Stonehand

is nicht schlimm. hahnebüchend bedeutet soviel wie: läßt einem die haare zu berge stehen :D

es mag sogar stimmen was du sagst. wer weis? ich finde die frage + antwort irgendwie lustig..

0

Es gibt garantiert nicht viel weniger. Sie zeigen es nur nicht so offen. Ich kenne sehr viele Homosexuelle Moslems.

0

Es gibt in jeder Nationalität homesexuelle. Es dürfen nur nicht alle zeigen.

Die gibt es. Aber sie können es nicht öffentlich zeigen.

Da gab es mal eine Reportage im Fernsehen drüber.

Klar, aber diese Menschen bringen "Schande" über ihre Familien und ihren Glauben. Hab letztes mal noch ne Reportage darüber gesehen und wie ein Türke von seinem Vater (!) umgebracht wurde nur weil er schwul war :(

Dann muss er seinen sohn ja seeehr geliebt haben lol

0

ja klar gibt es so was aber die richtig religiösen würden das nicht machen da es ja auch im kuran verboden ist.

das eine schließt das andere nicht aus.

Na bestimmt mehr als genug

Was möchtest Du wissen?