Gibt es die Griechische Mythologie wirklich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Ägypter haben an Osiris und Amun und viele andere Götter geglaubt, die Griechen an Zeus und andere, die Germanen an Wotan und andere, die Muslime glauben an Allah, aber nicht an andere, die Juden an Jahwe und die Christen an ihren Gott, die Hindus an Vishnu und Shiva und die Buddhisten kommen gleich ganz ohne Gott aus. Woran die Steinzeitmenschen geglaubt haben, wissen wir nicht, weil sie nichts Schriftliches hinterlassen haben.

Glauben ist das Gegenteil von Wissen. Gab oder gibt es Zeus und Hera, gab oder gibt es Wotan und Fricka, gab oder gibt es Jahwe und Allah? Keiner weiß es. Entweder man glaubt daran oder eben nicht. Wenn du willst, kannst du ja mal zu Zeus beten, das wird genauso wenig oder so viel bringen wie das Beten zu irgendwelchen anderen Göttern.

Wie die anderen schon gesagt haben, kann man nie sagen, welchen Glauben es gibt, oder was wahr und falsch ist. Aber manche Dinge muss es in irgendeiner Form gegeben haben, wie zum Beispiel Troja. Bevor die Stadt entdeckt wurde, hat niemand daran geglaubt. Aber jetzt weiß man dass es ein Troja gab: natürlich kann man nicht sagen, ob es wirklich eine Helena oder einen Achilles gegeben hat, aber es gab definitiv einen Kampf um Troja! Was ich meine ist doch: Man kann weder bei dem Christentum, noch bei der griechischen Mythologie wirklich sagen, was genau so mal stattgefunden hat und was nicht, aber es steckt vermutlich in jedem ein Körnchen Wahrheit. Und es wurde nur Mythologie genannt, da es damals noch nicht genügend Beweise gab und heute keiner mehr daran glaubt- Zeus und etc. für uns heute nur ein Mythos ist :). .

Für Menschen die nicht an die griechischen Götter Glauben ist es eine Mythologie aber wenn es Leute gibt die daran glauben ist es eben so das man sich sicher ist das es sie gibt. Man kann nicht Beweisen das es Götter gibt du kannst genauso wenig beweisen das es keine gibt, es ist immer eine Frage des Glaubens

Das ist eine Frage die keiner direkt beantworten kann. Ich persönlich denke das es sie gibt. Aber wer weiß das schon genau. Hierfür gibt es keine Beweise, ob es sie gibt oder ob es sie nicht gibt. Du musst selber für dich entscheiden ob du dran glaubst oder nicht. Irgendwann wirst du es wissen.

Nur so wenig: Aus Mythen, Sagen und Legenden sind ALLE großen Religionen entstanden.

Kaum ein mehrtausendjähriger Mythos lässt sich durch den Nebel tiefster Vergangenheit zu seinem wahrscheinlichen oder wirklichen Ursprung zurückverfolgen.

Bis heute ist (beispielsweise) umstritten, ob HOMER überhaupt existierte !

Die Hopi (uuuralter Indianer-Stamm im Südwesten der USA) SELBST können z.B. nicht mehr erklären, woher ihr KACHINA-Mythos kommt (Kachinas = die himmlischen Lehrmeister der Hopi).

Die Nachkommen der Dogon (Zentral-Afrika) wissen nicht mehr, warum ihre Vorfahren vor ca. 500 Jahren den Stern Sirius B anbeteten (der erst etwa 1930 "offiziell" entdeckt wurde).

Der historische Jesus hat keine Gemeinsamkeiten mit dem christlichen.

Will sagen: Wo Mythen enden und Fakten beginnen, weiß so recht niemand !

pk

Ja, es gibt sie. Wobei das natürlich eine Frage das glauben ist. ich persönlich glaube daran und es fühlt sich bei mir einfach richtig an. ;)

Was möchtest Du wissen?