Gibt es Berufe, bei denen man schreiben muss?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schriftsteller veröffentlichen auch Texte in Zeitschriften und E-Books. Freilich ist Geld-Verdienen damit nicht leicht. Auch Journalisten schreiben - Berichte für Zeitungen, Magazine u. a.

Ärzte schreiben Akten, Gutachten usw. Da muss man auch viel Gefühl mitbringen..:-)

Da musst Du schon Schriftsteller werden.

Und natürlich werden immer noch Bücher gelesen.

Ja, aber die Vermarktung von Romanen ist nicht leicht. Verlage haben oft einen brechend vollen Tisch mit unverlangt eingesandten Manuskripten.

0
@Peterwefer

Du kannst auch erst mal Deine Werke bei Wattpad oder Fiction.net einstellen und gucken, was Deine Leser sagen. Auch e-Books brauchen keinen Verlag.

Reich wird man aber nicht.

1
@Seeheldin

Der letzte Satz ist entscheidend. Hin und wieder kommen dabei ein paar Euros rüber - es sei denn, man hat eine geniale Vermarktungsidee. Denn darum muss sich der Autor selbst kümmern.

1
@Peterwefer

Schreiben sollte ein inneres Bedürfnis sein. Man braucht aber auf jeden Fall noch ein berufliches Standbein, um Geld in die Kasse zu bringen.

0
@Seeheldin

Nun gut, es hat Schriftsteller gegeben, die ihr Hobby zum Beruf gemacht haben. Aber das sind Ausnahmen. Viele haben einen Hauptberuf, den sie entweder gar nicht oder erst, wenn sie vom Schreiben leben können, aufgeben.

1

Was möchtest Du wissen?